Familie und Trauzeugen

Baumstamm sägen auf der Hochzeit

Baumstamm sägen: ein sehr traditionelles Hochzeitsspiel

Wer es schon mal gesehen hat weiß beim Stichwort Baumstamm sägen schon alles. Für die, die es noch nicht kennen: Baumstamm sägen ist zwar eher ein Brauch als ein Hochzeitsspiel, jedoch ist es auf einer Hochzeit immer für einen Lacher gut und die Gäste freuen sich, den Brautpaar bei der ersten schweren Tätigkeit als Eheleute zuzusehen und sie ins Schwitzen kommen zu sehen.

Das klassische Hochzeitsspiel funktioniert ganz einfach:

Das Brautpaar zersägt zu zweit einen Baumstamm und besiegelt somit, dass sie immer zusammenhelfen, sich anstrengen, Hürden überwinden und an einem "Strang" ziehen.

Auch bei diesem traditionellen Hochzeitsspiel ist wieder die Vorbereitung und das Timing das A & O. Traditionell sollte das Baumstamm sägen direkt nach der Zeremonie stattfinden, da dies ja die erste Tätigkeit als Brautpaar sein sollte. Die Vorbereitungen sollten vorher abgeklärt sein, wer bringt den Baumstamm und die Säge mit, wer macht die Einleitung (einleitende Worte) und fordert das Brautpaar auf? Am besten die Eltern oder Geschwister einteilen ;)

Wer sich für andere Bräuche auf der Hochzeit interessiert. Klickt hier!

Baumstamm sägen auf der Hochzeit

Fotos: DH Fotografie

Folge weddingbible.de