×

Traum Flittertage im Designhotel Wiesergut in Salzburg Saalbach-Hinterglemm

von Sissi am 13.08.2016

Flittertage im Designhotel in Österreich!

Nach dem Zeugnis (für diejenigen die es noch nicht wissen, ich bin Lehrerin - hier ABOUT ME) ging es für uns ein letztes Mal vor den Ferien in die Flittertage. Diesemal war das Designhotel Wiesergut in Saalbach-Hinterglemm an der Reihe und wir freuten und schon wahnsinnig auf die 2Tage und das flittern. Vor allem, weil wir im Vorhinein schon mitbekommen haben, wie wahnsinnig gut das Wiesergut im Social Web ankommt - auf Facebook haben sie über 13.000 Likes. Echt Hut ab!

https://youtu.be/lHyxcMUstgA

Nach ca 1,5 Stunden von Salzburg waren wir da und waren schon von der Außenfassade und dem ersten Eindruck geflasht. Zur Begrüßung gab es einen hausgemachten Hollundersaft auf der Terrasse im Garten und ein kleines Brötchen. Da fühlt man sich gleich wohl und willkommen.

wiesergut

"Wir nennen es Glück"

Als wir dann unser Flittertage Zimmer sahen wussten wir, warum das Wiesergut Designhotel heißt. Nicht, dass wir es im Foyer abgestritten hätten, aber das Zimmer war einfach von A bis Z durchdesignt und absolut nach unserem privaten Geschmack. Die Bettlampen, das Sofa, das Badezimmer, ... alles wirklich mehr als perfekt. Und das Bett war so bequem! Wahnsinn!

Unten gehts weiter

P1010559P1010560P1010563P1010569Was uns auffiel war auch, dass überall im Haus Leinen Stoff verarbeitet war. Und es passte einfach alles zusammen. Sogar der Schlüsselanhänger, die Badeschlapfen, die Pölster im Café des Wiesergut, das Geschrir - einfach alles war durchgestylt. WOW! Wir überlegen jetzt ein Stückchen Wiesergut bei uns einkehren zu lassen und uns auch so dezente Vorhänge zu besorgen. Die passen einfach immer.

P1010589P1010595P1010584P1010629P1010630Am Abend ging es dann zum Abendessen - täglich wechselnde Karte und ein paar bleibende Klassiker zur Auswahl. Vieles regional, alles köstlich! Wir aßen uns quer durch die Karte und auch der Hugo schmeckte perfekt! <3 Ein Traum!

P1010582P1010583P1010587P1010588P1010592P1010598P1010599Am zweiten Tag ging es mir leider gesundheitlich nicht so besonders, weshalb wir frühstücken gingen und dann in den Spa Bereich. Das Frühstück war quasi Al-a-carte und ziemlich ziemlich ziemlich gut. Frisches Gebäck (teils sogar selbst gebacken von der Seniorchefin), sehr guter Kaffee (Halleluhja!). Das ganze Frühstück basierte auf einer "Slow-food"-Theorie. Bedeutet im Klartext: Immer wieder kam etwas daher - Käsewagen, Smoothies, Joghurts, Eigerichte, Säfte,... Bilderbuchfrühstück.

P1010570P1010574P1010608P1010617P1010618P1010619P1010620P1010624P1010626Großartige Ausflüge machten wir an diesem Wochenende keine, aber wir genossen die Zweisamkeit und das Spa (Sauna, Dampfkabine, Ruheräume, köstliche Tees, und eine grandiose Ganzkörpermassage! Sehr empfehlenswert..) Einfach genießen und nichts tun - wie es sich für Flittertage gehört! Das zweite Abendessen wie auch das Frühstück am nächsten Tag waren einfach nur perfekt. Im Freien konnten wir Stundenlang genießen und den Sonntag nochmal so richtig in Zweisamkeit genießen.

P1010647P1010653P1010636P1010680P1010580Wer Flittertage in Österreich verbringen will oder besser gesagt Flittertage in Salzburg der muss sich das Wiesergut ansehen, dort schmausen, relaxen, Radfahren, wandern, im Winter Skifahren (direkt bei der Abfahrtsstrecke!) und buchen.

Hier zu den Preisen & Buchung.

Hier zur Homepage vom Designhotel Wiesergut, und zur Facebook Page.

Vielen lieben Dank für die Einladung, liebes Wiesergut. Wir kommen wieder!

Impressionen:

P1010693P1010711P1010710P1010715P1010709P1010679P1010677P1010674P1010676P1010672P1010671P1010667P1010639P1010635P1010625P1010623P1010607P1010568