Hochzeitseinladung

Gedichte, Sprüche oder Songtexte

Dass für die Auswahl bzw. die Gestaltung der Einladungskarte Zeit und viel Geduld investiert werden sollte, habe ich Euch bereits in meinem letzten Beitrag mitgeteilt. Alle Inhalte waren besprochen. Aber schon während der Erstellung meines ersten Beitrags ist mir aufgefallen, dass wir das Thema Hochzeitsspruch noch gar nicht besprochen hatten und da waren wir mitten in der Gestaltung der Karte.

Da haben wir fleißig die vielen Seiten unserer Karte beschrieben und mit einem Bild versehen, da kamen wir auf das Thema: Soll ein klassischer Spruch auf die Karte? Soll es ein Auszug aus einem Songtext sein? Da fällt mir spontan Ich lass‘ für Dich das Licht an von Revolverheld ein, aber das passt nicht ganz, sagt der Herr Bräutigam zumindest. Wir überlegen und überlegen und kommen zu dem Entschluss, dass es kein Lied sein soll.

Tante Google hilft mal wieder weiter als wir Hochzeitssprüche eingeben. Auch diese passen nicht ganz zu uns. Wir haben diese viel zu oft gehört, gelesen  oder sie sind wieder zu kitschig.

Am nächsten Tag frage ich mich, ob es ein Hochzeitsgedicht werden soll? Ich werde fündig und finde eins, dass aber leider ein wenig zu lang ist. Da entscheide ich mich einzelne Passagen auszuwählen und unten drunter den Autor mit dem Hinweis, dass es sich um einen Auszug aus dem Gedicht handelt, zu vermerken. Nachdem der Herr Bräutigam die Karte nochmals anschaut, teilt er mir mit, dass ihm das Gedicht nicht gefällt. Na prima, da sind wir wieder an dem Punkt von vor ein paar Tagen. Mir geht durch den Kopf, dass es einfacher war die Location auszuwählen als diesen kleinen Teil der Einladungskarte.

Mir fällt während dem Tisch abräumen ein, dass ich auf meinem Handy immer mal Bilder aus sozialen Netzwerken abgespeichert habe. Vielleicht helfen uns ja diese Bilder weiter und es ist irgendwo ein Spruch zu finden. Sehr zuversichtlich bin ich nach dem ganzen Hin und Her zwar nicht, setze mich aber dann mit meinem Kaffee hin und durchstöbere meine Bilder. Das ist das von Laetizia, das Nächste hatte Alessandra, das vielleicht, nein, leider hatte den nächsten passenden Spruch auch schon Claudia in ihrer Karte stehen gehabt. Der Bräutigam kommt dazu und schaut mir auf das Handy, nö, nein, ähm… nein, geht mir durch den Kopf und dann, wie aus der Pistole geschossen, sagen wir Beide zeitgleich: „Dieses hier!“. Letztendlich haben wir unseren Spruch gefunden.

Aus meiner Sicht ist in jedem Bereich, unabhängig davon, ob es um die Save the Date Karten, die Einladung, das Standesamt, die Location, die Kirche, die Musik und jeden weiteren Punkt Eurer Liste handelt, bis in kleinste Detail Brainstorming auf der Tagesordnung. Seid Euch Beide über die einzelnen To Do’s im Klaren. Lasst Euch von Werbung, Internet, Zeitschriften, Erzählungen und Eurer Fantasie inspirieren.

Wenn die Einladung in dem gewünschten Design mit der nötigen Prise Zucker steht, dann habt Ihr bereits einen riesigen Schritt auf dem Zeitstrahl in Richtung Hochzeit getan. Denkt aber daran eine Musterkarte zu bestellen. Sie ist aus meiner Sicht sehr wichtig, um abschließend die Entscheidung für oder hoffentlich nicht gegen die Karte zu machen. Unsere Musterkarte hat uns letztendlich überzeugt. Wir freuen uns schon darauf, wenn wir in den nächsten Tagen die Bestellung aufgeben … die Gäste werden begeistert sein.

Ein paar Sprüche, Gedichte und Songtexte, die mir echt gut gefallen haben:

 

„Liebe ist,

wenn aus einem Ich und Du ein Wir wird.“

 

Am Größten ist eine Liebe dann,

wenn Sie unsere Seele anrührt und uns nach dem Besten streben lässt,

dann entfacht sie ein Feuer in unseren Herzen,

und bringt Frieden in unsere Seele…

 

Um den vollen Wert des Glücks zu erfahren,

brauchen wir jemanden, um es mit ihm zu teilen.

(Mark Twain)

 

Es muss ein Wunderbares sein ums Lieben zweier Seelen,

sie schließen ganz einander ein, sich nie ein Wort verhehlen,

und Freud und Leid und Glück und Not so miteinander tragen,

vom ersten Kuss bis in den Tod sich nur von Liebe sagen.

(Oscar Freiherr von Redwitz)

 

Ewig Dein, ewig mein, ewig uns.

(Ludwig van Beethoven)

 

Es wurde licht
Seit wir uns in den armen liegen
Dieses licht lass ich nicht
Nie wieder nach Hause fliegen
Schlaf ruhig ein
Ich schau dir dabei zu
Denn alles was ich will
Alles das bist du

(Auszug aus weil es liebe ist von 2raumwohnung)

 

Liebe ist

Die ständig variierende Mischung aus dem Glück jemanden zu haben,

den man liebt,

und der Angst,

genau diesen jemanden zu verlieren ….

Kommentar verfassen