Honeymoon

Flittertage in Tirol: Posthotel Achenkirch

Für die Relaxten und Gourmets!

Letztes Wochenende durften wir es uns extrem kuschelig machen und einen weiteren Geheimtipp für alle Flittertage - Paare unter euch ausprobieren. Ab gings in meine Heimat Tirol und über die Autobahn waren wir in 1,5 Stunden von Salzburg aus dort. (Von München ist es eine knappe Stunde nach Achenkirch). Hey Newlyweds - das ist der schönste Honeymoon Ort in Tirol - Versprochen! In Achenkirch befindet sich das Posthotel, ganz in "Radl"-Nähe des wundervollen Achensees. Ein kleiner, aber dafür umso wundervollerer See, den man super mit dem Rad umfahren kann. Für Wanderliebhaber unter euch sowieso ein Traum - versprochen.

Flittertage-Posthotel-Achenkirch-2Flittertage-Posthotel-Achenkirch-1

Unsere Ankunft war gegen Mittags wo schon ein Tiefgaragenplatz (man kann sein Auto auch kostenlos in die Waschstraße schicken, die in der Tiefgarage eingebaut ist) und eine wahnsinns Junior Suite wartete. Das Personal im gesamten Posthotel war ungemein freundlich, aber nicht dieses klassische 5-Sterne-Grinsen und Begrüßen, sondern ein ehrliches und warmherziges Lächeln und willkommen heißen. Ich fühlte mich gleich richtig wohl.

Flittertage-Posthotel-Achenkirch-3Flittertage-Posthotel-Achenkirch-17Flittertage-Posthotel-Achenkirch-18

Da wir eine Halbpension als Verpflegung hatten, rechneten wir nicht damit, dass es zu Mittag auch was gibt und wollten einfach die Zeit bis zum Abendessen im Spa Bereich "überbrücken". Das Wort "Überbrücken" ist allerdings in diesem Spa Bereich ein völlig unangemessener Ausdruck, denn der Wellnessteil des Flittertage Hotels in Tirol ist WOW. Dazu später.

Flittertage-Posthotel-Achenkirch-5Flittertage-Posthotel-Achenkirch-4Flittertage-Posthotel-Achenkirch-7

Wir wurden von einem netten Herren aufs Zimmer begleitet und bekamen alle Features des Zimmers erklärt. Japanische Überlaufbadewanne (WTF!), Fernseher im Badezimmer, der erst erkennbar wird hinter einem Spiegel, wenn man ihn einschaltet, Bodenheizung, Bose-Musikboxen usw. Dann erklärte er uns auch, dass wir noch eine gute Stunde für die Jause hätten, wenn wir Lust hätten.

Flittertage-Posthotel-Achenkirch-31JAUSE? Na gut - warum auch nicht. War im Zimmerpreis inkludiert, kann genutzt werden, oder auch nicht und ist wirklich eine tolle Alternative zu einem schweren Essen. Es gibt 2 Suppen, eine Auswahl an regionalen Wurst und Käsespezialitäten, sowie verschiedene Brote und ein Salatbuffet. Was will man mehr. Genial.

 

Flittertage-Posthotel-Achenkirch-9Flittertage-Posthotel-Achenkirch-8Flittertage-Posthotel-Achenkirch-10So - nun endlich in den Wellnessbereich des Flittertagehotels. Der Wellnessbereich überraschte uns in allen Facetten. Es gab einen großen "angezogenen" Bereich und einen FKK Bereich. Da wir ja ein bisschen gschamig sind und gerne in Badekleidung wellnessen, schauten wir uns den wirklich schön gestalteten FKK Bereich nur an und gingen dann in den normalen Bereich. Der hatte wirklich einiges zu bieten. Eine Infrarotkabine, eine Dampfkabine mit Duft, 4 Becken innen und 2 Becken außen (die Außenbecken waren Sole-Becken mit 36Grad! Favorit!). Alle hatten Sonderfunktionen um sich durchsprudeln zu lassen und die Sprudel-Funktion ging auf Knopfdruck und Wunsch des Individuums. Tolle Lösung. Im Wellnessbereich gab es außerdem Himmelbetten, 2er Liegen und viele viele tolle Nischen und Ecken zum Relaxen, zusammenkuscheln und entspannen. Rund 200 Leute waren im Hotel zu der Zeit untergebracht, und trotzdem spürte man nichts von vielen Menschen oder erhöhtem Aufkommen in Becken oder vom Lärm her. Wir waren teilweise alleine in den Außenbecken und im Whirlpool. Einfach entspannend.

Flittertage-Posthotel-Achenkirch-21Flittertage-Posthotel-Achenkirch-23Flittertage-Posthotel-Achenkirch-20

Wir bekamen eine Führung durchs Posthotel und erfuhren vom großen Aktivprogramm mit Shaolinmönchen, Yogakursen, Reitstunden, und und und. Sogar eine eigene chinesische Heilpraktikerin ist im Haus angestellt und macht traditionelle chinesische Medizin und auch Personal Trainer stehen im Fitnessbereich zur Verfügung. Wer Golfer ist, kommt hier auch am 9-Loch-Platz auf seine Kosten.

Flittertage-Posthotel-Achenkirch-6Flittertage-Posthotel-Achenkirch-16Flittertage-Posthotel-Achenkirch-15Flittertage-Posthotel-Achenkirch-19Flittertage-Posthotel-Achenkirch-14

Aja - fast hätt ichs vergessen obwohls so gut war: Am Nachmittag gab es schon wieder was zu Futtern. Kuchen und Kaffee standen am Nachmittag am Gourmetplan. Auch im Zimmerpreis dabei. Ca 10 verschiedene Kuchen, Strudel und Torten zur Selbstbedienung sowie Kaffe, Tee und Schlagobers (Sahne) - was auch immer dein Herz begehrt und dein Magen nach der Jause noch zulässt. Und nicht vergessen - in 1,5Stunden gibt es ja Abendessen.

Flittertage-Posthotel-Achenkirch-13

Am Abend ging es dann zum Dinner. Ein eigener Tisch stand schon bereit. Entweder (für Faule) lässt man sich ein 5 Gänge Dinner, das schon zusammengestellt ist, servieren, oder (für Allesprobierer wie wir) kann man sich Vor- und Nachspeisen selbst holen aus der riesigen Auswahl am Buffet und der Hauptgang (Wahlweise an diesem Tag Fisch oder Kalb) servieren. Vegane und Vegetarische Alternativen gibt es auf Anfrage immer. Wir entschieden uns also für die DIY Variante und machten uns auf zum Buffet. Von Dry Aged Tommahawk Steak, bishin zu Miesmuscheln, ein meeeega Salatbuffet, Käsebuffet, Nachspeisenbuffet, Crepes, Creme Bruleé, ich glaube es waren an die 20verschiedenen Öle und Essige und ganz viele kleine Häpchen auf Löffelchen und in Schüsselchen. Wir konnten nicht mal annährend alles kosten, was uns angelächelt hat, aber ich kann euch verraten - wir rollten wieder zurück ins Zimmer. Einzige Angst - wir als Frühstücksliebhaber: Das Frühstück kann jetzt, nach so einem Abendessen, ja nur noch schlechter werden. Es hat ja garkeine Chance mehr besser zu sein.

Flittertage-Posthotel-Achenkirch-24Flittertage-Posthotel-Achenkirch-26Flittertage-Posthotel-Achenkirch-27Flittertage-Posthotel-Achenkirch-28Flittertage-Posthotel-Achenkirch-30

Wir wurden eines Besseren belehrt. Das Frühstück war - oh mein Gott - ein Traum. Alles was das Herz begehrt und noch noch noch noch viel mehr. Viele Sachen waren regional, vieles wurde frisch zubereitet. Es gab eine Auswahl an über 10 Honigen und sogar eine echte Wabe zum Auskratzen. Jede Teesorte der Welt glaub ich war da und Rohkost, sowie Obst und kleine Süßigkeiten waren vorbereitet. Allein die Brotauswahl war größer, als beim Bäcker bei uns um die Ecke.

Nach dem Frühstück ging es für uns nochmal 2 Stunden in den Wellnessbereich - entspannen, durchsprudeln lassen und die riesen Duschen ausprobieren. Durch den Late-Check-out um 14Uhr - hatten wir also wirklich ein wahnsinns Wochenende und ich denke, nein ich weiß, dass es DAS IDEAL Flittertage Hotel in Österreich für alle ist, die ohne Kinder wellnessen wollen, Ruhe haben wollen, den ganzen Tag HOCHwertig und genial essen wollen. Ein Traum.

Flittertage-Posthotel-Achenkirch-29Flittertage-Posthotel-Achenkirch-25Flittertage-Posthotel-Achenkirch-22Flittertage-Posthotel-Achenkirch-11

Wer das Posthotel nicht als Flittertage Hotel besuchen möchte, der kann auch hier einen Junggesellinnenabschied feiern oder auch einen Antrag planen lassen und durchführen.

Hier zu den Preisen&Buchung.

Hier zur Homepage &Facebook.

Vielen Dank an Familie Reiter - Posthotel Achenkirch für die Möglichkeit das Flittern bei euch auszuprobieren. Flittertagetauglich? APPROVED! ;)

PS: Fotos vom Frühstück folgen! Wer mehr Fotos sehen will findet auch einiges auf Instagram @weddingbible.de :)

Folge weddingbible.de