Honeymoon

Flittertage im Ötztal – Wellness mit Sky Spa

Wieder einmal durften wir im schönen Tirol flittern und das Besondere dieses Mal: WINTER! Zwar noch nicht von der Jahreszeit her (offiziell) aber vom Gefühl und der Kälte her auf jeden Fall. Aber dazu später.

Flittertage im Bergland Sölden ****s

Durch den Ötztal Tourismus durften mein Mister und ich nach Sölden zum Flittern fahren (ca 3 Stunden von Salzburg - Richtung Innsbruck, dann in das Ötztal einbiegen und dann befindet sich das Hotel direkt an der Dorfstraße!) und es war einfach nur traumhaft - das kann ich von vorne herein schon sagen. Sorry for spoiling!

Das Bergland Hotel ist eine 4s Hotel und liegt mitten in Sölden unweit von Skiliften und Apres Ski Bars entfernt. Eine private Garage, Spa Bereich und ein eigenes A-la-carte Lokal sind auch dabei und das war noch laaaange nicht alles. Jetzt mal alles auf Anfang: Am Freitag Nachmittag sind wir angekommen in unserem riesigen Zimmer mit großem Bad mit Badewanne, Dusche, Musikanlage im Bad, einem Riesenschrank, King Size Bett und einer XXL Terrasse sowie einem Chill-Couch-Bereich mit Schaukelstuhl.

Sky Spa im Ötztal

Danach ging es für uns Immer-Hungrige gleich zum Dinner. Beginnend mit einem Hugo (was auch sonst) und Vorspeisen vom Buffet (Miesmuscheln, Jakobsmuscheln, Antipasti,.... :O) ging es langsam weiter in die Suppen- und Hauptspeisenauswahl die serviert wurden. Wir bestellten beim Hauptgang das Fleischgericht und Fischgericht und beide waren wirklich hervorragend! Das sage ich als absoluter Foodie! Traumhaft angerichtet und auch die Nachspeise: Creme Brulee liebe ich heiß! Am Abend habe ich mir dann eine Badewanne gegönnt und gemütlich ausklingen lassen. Am nächsten Abend waren wir eingeladen im A-la-carte Lokal Wine&Dine, das sich im "Keller" bzw Erdgeschoss des Bergland Hotels befindet. Da muss ich ehrlich sagen, waren wir anfangs sehr skeptisch. Wir wurden gleich gefragt ob wir für ein Fondue/Raclette Dinner reservieren wollen oder für die normale Speisekarte und da Fondue dort etwas Spezielles sein soll, haben wir uns dafür entschieden - waren aber, wie gesagt, seeehr skeptisch.

Fondue im Wine&Dine in Sölden

Unsere Flittertage waren also in vollen Gange und nach dem Frühstück (Wahnsinns Buffet - siehe Fotos!) waren wir eigentlich den ganzen Tag über waren spazieren im Winterwonderland Ötztal, plantschen im Sky Spa des Bergland Hotels und haben unsere Zweisamkeit mehr als nur genossen.

Da viele Gäste (so vermuten wir) den Tag über Skifahren sind, hatten wir das Spa so gut wie für uns. Wir haben Zeitung gelesen in beheizten Wasserbetten, haben uns in Heubetten fallen lassen, haben uns durchsprudeln lassen im Whirlpool und uns dabei Schneeflocken ins Gesicht fallen lassen und uns in der Sauna einfach nur gut gehen lassen. Herrlich und so erholend. Die Zweisamkeit, die Ruhe, die Zeit im Freien, im Warmen, im Wasser,... !

Gegen 20:00 gingen wir dann ins Wine&Dine und bekamen nach dem besten Carpaccio ever, den Hauptgang: Fondue mit gemischtem Fleisch, Ofenkartoffeln, Salaten, gegrilltem Gemüse und (ich glaube) sechs (!) Soßen. Und unsere Skepsis war sofort verflogen. So gemütlich, so eine Wohlfühlatmosphäre und das Essen war wirklich mega gut. Die Kellner super lieb und aufmerksam und die Stimmung einfach nur "TIROLERISCH". Die Leute waren alle so gut drauf, jeder war gut gelaunt, hatte Spaß, es wurde gesungen, gut gegessen und getrunken und das ganze Lokal roch nach frisch gegrillten Steaks und anderen Köstlichkeiten. Wer unsere Insta-Stories verfolgt hat, hat mit Sicherheit auch den offenen Grill gesehen auf dem die Steaks zubereitet werden. Wir wollten anfangs auch noch eine Schokofondue als Nachspeise verdrücken, hatten aber keine Chance mehr!

Sölden als Winterurlaub Paradies

Am Sonntag schliefen wir lange aus - eben so wie es sich für Flittertage gehört - genossen noch einmal ein super gemütliches und leckeres Frühstück mit frischen Säften und co und spazierten noch eine Runde durch Sölden. Eigentlich hatten wir geplant noch auf einen Kakao auf den Berg zu fahren, aber da es -13Grad hatte (trotz Sonne) und wir einfach zu wenig gut ausgestattet waren, fuhren wir nach dem Spaziergang nach Hause.

Vielen Dank an das Ötztal, für die Einladung in das Winterurlaubsparadies und das nette Überraschungspaket am Zimmer mit unseren neuen Lieblingsmützen! #tirolliebe

Folge weddingbible.de