So oft beschäftigen sich Bräute mit Pinterest, Instagram und Facebookgruppen um alles zu erfahren, was es an Ispirationen und neuen Fotos und Dekorationsideen im Web gibt. Doch meistens ist das Gras wo anders grüner – ich denke ihr versteht was ich meine.

Deine Hochzeit ist kein Styledshoot

Die Überschrift trifft es auf den Punkt. Euer großer Tag gehört nur euch beiden und ist mit Sicherheit kein Styled Shoot, kein Fotoshooting oder etwas ähnliches. Sondern ein lange ersehnter Traum, ein Schritt in ein neues Leben, eine Party und ein Fest der Liebe von EUCH beiden und sonst niemanden. Schön, wenn euch ein Fotograf dabei begleitet, aber der Grund für diesen Tag ist nicht das Foto, das daraus entsteht.

Viele Bräute versuchen jedem neuen Trend hinterher zu jagen und doch fragen sich die einen ob man das wirklich braucht und die anderen kalkulieren, weil sich der Eiswagen und der Feuerspeier nicht beides ausgehen finanziell und wollen dafür etwas anderes weg lassen.

Liebe Bräute – reden wir Tacheles.

An eurem Hochzeitstag gilt kein Trend, keine Regel oder eine bestimmte Abfolge an Dingen. Wenn ihr Pompoms mögt, dann bitte bastelt euch welche, hängt sie auf, baut sie in der Tischdekoration ein und und und aber wenn ihr es nicht wollt, wenn ihr keine Bastelfeen seid, dann lasst es doch einfach gut sein. Es gibt entweder die Möglichkeit welche zu bestellen – es gibt wirklich geniale Online Shops, günstig, super schnell und höchst professionell mit genialer Auswahl – oder ihr sucht euch eine andere Variante für die Dekoration aus. Wenn ihr Vintage mögt, kann ich euch die VINTAGE Gruppe auf Facebook empfehlen, die mittlerweile über 5000 Mitglieder zählt, die sich täglich austauschen und Dekorationen tauschen und verkaufen, aber wenn ihr lieber ein anderes Motto wählen wollt – perfekt! Alles kann, nichts muss.

Das ist das schöne an Hochzeiten. Jeder kann sich dabei ausleben und die eigenen Vorlieben einbauen.

Bitte hört auf euch vorzustellen, dass Pinterest die Realität ist. Das Styledshoots auch wahre Hochzeiten sind, das perfekt gestellte Pärchenfotos das Um und Auf sind. Viel interessanter und lebedinger und stilvoller sind doch Reportagen geworden, die einfach den Tag an sich festhalten und nicht das Brautpaar im Portrait und sonst nichts. Verabschiedet euch von dem Gedanken, alles haben zu müssen, was andere Bräute basteln, kaufen und bestellen und genießt eure Ideen, eure Party, eure Liebe und den Moment in dem ihr von einer Bride-to-be zu einer Wifey werdet :D

Fotos: Robert Larsen Photography

Kommentar verfassen