×

Titanhochzeit – 23. Hochzeitstag

von Sissi am 20.01.2019

Die Titanhochzeit feiert Ihr am 23. Hochzeitstag. Das Metall Titan kennen die Menschen noch nicht sehr lange, es wurde erst im späten 18. Jahrhundert entdeckt. Reines, weiß-metallisch glänzendes Titan ist nicht ganz billig (aber günstiger als Silber), denn diese Reinheit muss erst chemisch hergestellt werden – in der Natur kommt das Metall nur an andere Stoffe gebunden vor. Als Titanen bezeichneten die alten Griechen auch ihre Götter, und einen gottgleichen Status hat Titan als Industriemetall. Es ist sehr hart sowie korrosions- und temperaturbeständig bei geringem Gewicht, weshalb es unter anderem gern für Schiffspropeller verwendet wird. Auch der Rahmen von hochwertigen Fahrrädern besteht oft aus Titan, ebenso leichte Eisschrauben für das Bergsteigen und Zahnimplantate. Die Schmuckindustrie verwendet das Metall natürlich auch.

Bedeutung der Titanhochzeit

Aus den genannten wirklich bemerkenswerten Eigenschaften des Metalls Titan ließe sich nun kurzerhand ableiten, dass der 23. Hochzeitstag von daher seinen Namen erhielt, doch ein Bezug zur griechischen Götterwelt erscheint ebenso wahrscheinlich. Vielleicht wurde auch die Bezeichnung des Metalls Titan unter Zuhilfenahme der griechischen Mythologie erfunden. All das würde aber auch gut zu einer Ehe passen, die nach 23 Jahren immer noch hält und vielleicht in den Augen der Allgemeinheit einen göttlichen Status beanspruchen darf. Viele Paare kennen den Begriff für diesen Hochzeitstag nicht, sie denken eher an die bevorstehende Silberhochzeit und feiern das 23. Jubiläum daher in kleinem Kreis oder gleich ganz und gar zu zweit. Doch natürlich dürfen Paare, die sich lieben wie die Titanen und unverbrüchlich zusammenhalten wie das Metall Titan, auch eine große Feier zelebrieren. Dabei bietet sich eine Dekoration mit silberfarbenen bzw. metallisch-glänzenden Elementen (Kerzenständern) an.

Unten gehts weiter

Was schenkt man zum 23. Hochzeitstag?

Schmuck aus Titan ist durchaus erschwinglich, der Metallpreis liegt bei rund ⅕ des Silberpreises. Daher ist wenigstens unter den Eheleuten ein Schmuckgeschenk gut denkbar. Darüber hinaus bietet die Zahl 23 einige Geschenkideen. Eine der lustigsten wäre, dem Paar einen Grillabend zu schenken, der an einem 23. stattfindet – an welchem, kann sich das Paar ein Jahr lang aussuchen. Ein Strauß aus 23 Blumen ist eine relativ einfache Idee, die dennoch Freude schafft, Verwandte könnten auch einen 23-bezogenen Gutschein schenken (23 Mal den Rasen mähen oder mit dem Hund vor die Tür gehen). Weitere Geschenke ohne direkten Bezug wären ein Fotoalbum zu 23 Ehejahren oder ein Fotoposter der Eheleute. Eine Eintrittskarte zum Fußball ist bei der Zahl 23 passend, denn 22 Spieler + Schiedsrichter macht 23 Männer auf dem Feld. Die Gattin wünscht sich vielleicht schon länger ein Piercing, das sich am ungefährlichsten mit dem absolut biokompatiblen Titan herstellen lässt.

Geschenke zur Titanhochzeit im Überblick

Geschenke für das Paar:

23 Blumen Grillabend am 23 23er Gutschein Fotoalbum zu 23 Ehejahren Fotoposter mit Unterschriften

titanhochzeit

Er schenkt ihr:

Schmuck aus Titan (gern ein Anhänger mit Gravur) 23 Rosen Piercing mit Titanschmuck Wellnesswochenende inklusive Dinner mit 23 Kerzen

Sie schenkt ihm:

Manschettenknöpfe oder Anhänger aus Titan Konzertbesuch am 23. Eintrittskarte zum Spitzen-Fußballspiel 23 Flaschen Bier + USB-Stick mit Flaschenöffner

Fotos: Anna Mardo Hochzeitsfotografie