×

Seifenhochzeit – 32. Hochzeitstag

von Sissi am 14.01.2019

Bedeutung der Seifenhochzeit - oder doch nur ein Ansatz

Jeder Hochzeitstag ist wohl einzigartig. Und für jeden Hochzeitstag gibt es auch einen speziellen Namen. Die wenigsten Menschen kennen die Bezeichnung für einen bestimmten Hochzeitstag, dabei ist diese Namensgebung eine nette Sache. So feiern wir am 32. Hochzeitstag beispielsweise die Seifenhochzeit. Manchmal wird dieser Tag auch als Kupferhochzeit oder Lapislazulihochzeit bezeichnet. Die Erklärung? Der Zusammenhang könnte wohl so erklärt sein, dass das Paar nach 32 Jahren keine Geheimnisse mehr voreinander hat und die Ehe besonders rein ist. Unklarheiten wurden bereits beseitigt und Fehler konnte man sich eingestehen. Ob man sich mit der Seife nun reinwaschen will oder nicht, in jedem Fall ist es ein wichtiger Hochzeitstag, an dem man sich mehr als nur Seife schenken kann!

Zur 32. Hochzeit schenken?

Die Seifenhochzeit wird zur 32. Hochzeit gefeiert. Nach altem Brauch ist es an diesem Tag üblich, einen Krank an die Haustüre zu bringen, an dem man Seife befestigt. Klingt witzig, ist aber in der Tat so! Wie viele Paare diesem Brauch noch nachkommen, sei dahingestellt, doch die Idee dahinter ist ziemlich interessant.

lapislazulihochzeit

Auch Kupfer und Lapislazuli lassen sich für diesen Tag gut erklären. Kupfer ist ein edles Metall, das im Alltag seine Verwendung findet. Nach 32 Jahren Ehe ist diese wohl im Alltag angekommen und kennt jede Facette.

Lapislazuli hingegen ist ein einzigartiger, schöner Edelstein, der besonders wertvoll ist. Auch eine Ehe ist eine wertvolle Angelegenheit. Je länger sie besteht, desto wertvoller wird sie meistens auch betrachtet.

Unten gehts weiter

Den Hochzeitstag zu feiern ist für die meisten Menschen Brauchtum und gehört einfach dazu. Einige Paare feiern “nur” ihre runden und halbrunden Hochzeitstage, andere wiederum nehmen die Sache sehr ernst und feiern jeden einzelnen Hochzeitstag. Wie auch immer man es nimmt, gedenken sollte man an diesen Tagen der Liebe und all ihren schönen Facetten.

Geschenke, Geschenke, Geschenke!

Auch an einem Hochzeitstag schenkt man sich gegenseitig meist etwas. Sind Freunde und Verwandte eingeladen, bringen diese meist ebenfalls eine Kleinigkeit mit. Für die Seifenhochzeit eignet sich, wie könnte es anders sein, Seife besonders gut. Doch auch andere Hygieneartikel kommen gut an und sind stets ein willkommenes Geschenk.

Die Dekoration kann an diesem Tag auch extravagant ausfallen. Vielleicht möchte man kleine Seifenstücke in die Tischdekoration mit einfließen lassen? In jedem Fall sollte die Deko verspielt sein und darf auch einmal bunt gestaltet werden!

Auch an diesem besonderen Hochzeitstag sollte das Paar im Mittelpunkt stehen. Fällt der Tag in die Sommermonate könnte man sogar über eine Seifenparty nachdenken. Ein ideales Geschenk wäre übrigens auch ein Schaumbad. Dies könnte das glückliche Paar sogar zusammen genießen. Ideen gibt es also viele und man hat wieder einmal: Die Qual der Wahl...

Hochzeitstage kommen und gehen, wichtig ist wohl nur, dass die Ehe weiterhin bestehen bleibt. Wer erkennt, wie viel er an der anderen Person hat, hat gute Chance auch weiterhin glücklich verheiratet zu bleiben und muss sich vor den nächsten Jahren nicht mehr reinwaschen!

Fotos: we will weddings