×

Wenn Blogger in Salzburg kirchlich heiraten…

von Sissi am 13.10.2016

Kirchliche Blogger Hochzeit am Kapuzinerberg/Salzburg

Eva Krallinger-Gruber kennt man hierzulande ja schon länger. Sie ist Bloggerin und Kopf vom/hinter dem Lifestyle Blog Fräulein Flora, der in Salzburg schon einen sehr großen Bekanntheitsgrad hat. Als sie vor kurzem ihren Langzeitpartner und Bloggerkollegen Matthias heiratete, wurde ich sofort auf die wundervollen Fotos aufmerksam und fragte sie, ob sie denn bereit wäre uns einen kleinen Einblick zu schenken und ein paar Fotos zu publishen.

Die Hochzeit von Matthias und Eva wurde von Herzflimmern fotografiert, mit der ich ja letztens ein tolles Dachterassen Shooting organisierte (zeige ich euch bald - versprochen! Aja, einen kleinen Sneakpeak gibts auf Instagram, falls ihr es nicht erwarten könnt, mich auch mal VOR der Kamera zu sehen :D). Und da ich weiß, wie gut Herzflimmern fotografiert freute ich mich schon riesig auf weitere Bilder der kirchlichen Hochzeit und Einblicke, die ich bis dato noch nicht gesehen hatte.

Eva bat ich, mir ein wenig von der Hochzeit zu erzählen.

Sie beschreibt ihr Hochzeit so: Unerwartet schön, hochemotional, persönlich, speziell

Geheiratet wurde in einer kleinen, fast schon versteckten Kirche in der Salzburger Innenstadt am Kapuzinerberg. Nach der kirchlichen Hochzeit bzw. der Zeremonie ging es gemeinsam mit fast 90 Gästen ins Schloss Frohnburg zum Feiern.

Unten gehts weiter

Die Gäste machten den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis, berichtete die Braut Eva. Ihre Highlights beschreibt sie so: "Zum einen, dass die Hochzeit so halbwegs ohne Probleme gelaufen ist und dann natürlich der Gang zum Altar, als wir uns zum ersten Mal gesehen haben. Das war ein wirklich, wirklich schöner Moment. Ganz besonders waren auch die ganzen witzigen und berührenden Ideen unserer Familien und Freunde. Sie haben sich viel angetan!"

Die Hochzeitsfarben wurde eher spontan entschieden und entstanden einfach aus dem Zufall heraus, passend zum Geschmack und zur Papeterie: Koralle und Hellblau.

Das moderne Traumkleid von Eva ist übrigens von Elfenkleid. Alle anderen involvierten Dienstleister findet ihr am Ende des Beitrags.

Der Planungszeitraum war relativ kurz, jedoch hatte das Blogger Brautpaar aus Salzburg die Kirche und die Location schon einige Zeit im Voraus organisiert und gebucht. Der Rest kam dann erst in den letzten 2-3 Monaten. Dazu haben die beiden noch einen Tipp an künftige Brautpaare: "Ein bisschen früher als wir anfangen, wäre vielleicht schon ein guter Tipp - und wirklich nach einer Liste arbeiten. Eine Hochzeit feiert man nur einmal und in diesem Sinne kann man sich auch nicht verbessern. Deswegen: Sich Zeit nehmen, versuchen, die Vorbereitung zu genießen. Es geht dann so schnell vorbei! UND: Sich auch danach ein bisschen Zeit nehmen, um den Moment noch ein wenig wirken zu lassen und nicht gleich wieder in die Arbeit gehen."

Bei Letzterem kann ich mich noch zu 100% anschließen. Die Ehe - egal ob mit Flittertagen oder nicht - einfach ein wenig genießen und Revue passieren lassen. Flittertage wären zum Beispiel eine nette Idee - ein Kurztrip oder einfach nur Zweisamkeit zu Hause. Alles ist erlaubt, was gefällt. Die HochZEIT aber ein wenig noch zu genießen, ist wohl das Schönste und Beste was die beiden machen haben können.

Wir gratulieren euch und wünschen euch eine wundervolle Ehe.

trauung-9-von-209trauung-8-von-209trauung-31-von-209trauung-37-von-209trauung-79-von-209trauung-46-von-209trauung-98-von-20914191975_10210583028791409_7808019261672606634_n14369860_10210667052211942_7017399186401570055_ngruppenfotos-44-von-55trauung-16-von-209trauung-152-von-209portraits48portraits64portraits54portraits3914233144_1139359636140520_8467931459992103035_nfeier-5-von-86

Catering: Fasties

Fotografin: Nadine Schachinger – Herzflimmern

Florist: Lederleitner aus Anif und Aiglhof (Brautstrauß)

Kleid: elfenkleid, München,

Anzug: Wanger/ Getreidegasse