×

Warum Hochzeitspaare einen professionellen & guten Hochzeitsfotografen brauchen

von Patrick Engel am 25.09.2019

Wir bekommen immer mal Anfragen bzw. Absagen in der Art „Meine Freundin macht das“, „Onkel Bob macht das hobbymäßig“ etc. Heute möchte ich das zum Anlass nehmen, damit etwas aufzuräumen.

Wichtige Tipps für die Buchung eines Fotografen für die Hochzeit

Wenn alles absolut glatt läuft an eurem Hochzeitstag (was wahrscheinlich nicht der Fall sein wird), könnten vielleicht auch eure Freundin oder Onkel Bob brauchbare Fotos knipsen. Wenn es aber regnet, das Licht schlecht ist, unwiederbringliche Momente fotografiert werden sollen, der Fotograf nicht drei Tage vor eurer Hochzeit absagen soll (weil das Wetter am Wochenende mehr zum Schwimmen einlädt, deren Speicherkarten oder Equipment defekt sind…) dann wisst ihr, warum das besser ein Profi machen sollte.

unterschied professioneller fotograf für die hochzeit

Seht euch unbedingt immer auch das Portfolio an und fragt nach! Mittlerweile bezeichnen sich ja viele schon als Hochzeitsfotografen, weil sie mal einen Gewächshaus-Workshop gemacht haben oder mit einer Kamera im Automatik- und Blitz-ins-Gesicht-Modus auf einer Hochzeit waren. Hier werdet ihr in den meisten Fällen NICHT wirklich fündig werden, wenn es um emotionale Momente, Kreativität & ausgefeiltes Lichtsetting geht.

Unten gehts weiter

In diesem Zusammenhang werdet ihr oft auch dem Begriff ‚Hochzeitsreportage‘ begegnen…leider meistens völlig zu Unrecht. In unserem Blog findet ihr echte Hochzeitsreportagen, Bilder, die entstanden sind, wenn man nur Sekunden Zeit hat, etwas Zauberhaftes einzufangen oder nur fünf Minuten hat, um ein Lichtsetting für den Hochzeitstanz zu managen. Blöd ist natürlich, daß ihr das alles erst merken werdet, wenn es bereits zu spät ist, meistens heiratet man ja nur einmal im Leben groß.

professioneller hochzeitsfotograf

Deshalb schreibe ich das für euch, damit das nicht passiert und ihr in 20 und mehr Jahren noch glanzvolle Erinnerungen an euren Hochzeitstag haben werdet.

IHR BRAUCHT EINEN PROFESSIONELLEN FOTOGRAFEN!

Für Hochzeiten wird heute viel bis sehr viel Budget bereitgestellt, das meiste für Dinge, die eine Dauer von einem Tag oder weniger haben. Professionelle Fotos sind hingegen eine wirkliche Investition, die ihr jetzt macht und die sich bereits ein paar Tage später mit der ersten Vorschau und erst recht viele Jahre später mit einem hochwertigen Foto-Album auszahlen werden. Laaaange nachdem ihr die Candybar, die Fotobox, die Deko, den Wein und das Hochzeitskleid bezahlt habt.

Wenn ihr aber Wert darauf legt, daß euer Wunschfotograf am Hochzeitstag mit doppeltem Equipment, gegen Ausfall versichert UND mit der Erfahrung aus ein paar hundert Hochzeiten, dutzenden Workshops und reichlich internationalen Auszeichnungen erscheint – dann solltet ihr uns oder euren Wunschfotografen asap. anschreiben und euch treffen/skypen.

hobbyfotograf oder profi

Ich lege auch Angebote nebeneinander und vergleiche…wenn ich mir einen neuen Mixer oder Fernseher kaufen möchte. Lege ich jedoch Wert auf maximale Verlässlichkeit, Service, künstlerische Kreativität, vollen Einsatz, Qualität & Erfahrung, mache ich genau das nicht!

Spart also (falls nötig) am richtigen Ende, macht euch frei von den Instagram-Zwängen und tut das Richtige.

FOTO und TEXT von einem unserer Hochzeitsprofis: Patrick Engel - Engelfotografie