×

Mehrtägige Hochzeit – Ablauf und Tipps

von Sissi am 19.09.2019

Mehrtägige Hochzeit - Ablauf und Besonderheiten

In vielen asiatischen und afrikanischen Königshäusern wird die Hochzeit nicht an einem, sondern an mehreren Tagen gefeiert. Warum tut ihr es den Adligen nicht gleich und lasst euch auf eurer mehrtägigen Hochzeit gebürtig feiern? Welche Vorteile das mitbringt, wie ihr das Ganze gestalten könnt und worauf ihr achten müsst, erfahrt ihr im weiteren Text.

Kurzer Spoiler:

So sollte eine mehrtägige Hochzeit ablaufen:

  1. Get together am Abend der Ankunft (meist Freitag)
    • legere outfits
    • manchmal "white only"
    • coole Drinks
    • Musik
  2. Hochzeit gegen Nachmittag (meist Samstag)
  3. Brunch und Verabschiedung (meist Sonntag)

Welche Vorteile bringt eine mehrtägige Hochzeit mit?

Eine Hochzeit kann sehr stressig sein und ist im Nu wieder vorbei. Die lange Planungsphase dauert bis zu einem Jahr. An nur einem Tag ist alles vorbei und ihr widmet euch euren Flitterwochen oder den Danksagungen. Ihr möchtet gerne mehr von eurer Hochzeit haben? Wieso feiert ihr dann nicht über mehrere Tage hinweg? Der Vorteil daran ist, dass ihr die Hochzeit mehr genießen könnt. Ihr habt reichlich Zeit, euch mit euren Gästen zu unterhalten und die Atmosphäre zu genießen.

mehrere tage heiraten

Außerdem können Gäste, die von weiter weg anreisen, später eintreffen. Nicht immer ist es allen Gästen möglich, innerhalb eines Tages anzureisen.

Wann und wie lange feiert ihr eine mehrtägige Hochzeit?

Wie lange ihr die Hochzeit feiert, ist euch selbst überlassen. Ihr könnt z. B. am ersten Tag einen Polterabend feiern, den Tag darauf die standesamtliche Trauung und dann die freie oder kirchliche Hochzeit zelebrieren. Auch der Junggesellenabschied kann traditionell einen Tag vor der Hochzeit stattfinden. Dann solltet ihr darauf achten, am nächsten Tag nüchtern zu sein.

Unten gehts weiter

Wählt einen günstigen Zeitpunkt wie etwa ein verlängertes Wochenende oder eine Woche in den Sommerferien. Dann haben viele Gäste Zeit.

Macht in der Einladung deutlich, dass die Hochzeit über mehrere Tage dauert. Schreibt hinzu, wie der einzelne Ablauf ist.

Die richtige Location suchen

Für eine mehrtägige Hochzeit bietet es sich an, eine einzige Hochzeitslocation zu buchen. Unter weddingbible.de findet ihr Locations für große Feierlichkeiten in eurer Nähe. Sucht z. B. eine umgebaute Scheune oder eine Parkanlage mit großem Partyzelt heraus. So könnt ihr die Location dauerhaft benutzen, ohne dass ihr andere großartig stört. Für die längere Benutzung erhaltet ihr oft einen Rabatt.

mehrtägige hochzeit

Kostenfaktor berechnen

Eine mehrtägige Hochzeit kann kostspieliger sein als eine einfache Hochzeitsfeier. Bedenkt, dass ihr für alle Kosten aufkommt und eure Gäste eingeladen habt. Das bedeutet, dass ihr für ausreichend Essen und Trinken, Musik, Gastgeschenke usw. sorgt. Wenn ihr über einen Wedding Planner bucht, könnt ihr ein Gesamtpaket erhalten. Das ist meist günstiger. Der Vorteil daran ist, dass ihr euch um nichts kümmern müsst. Der Hochzeitsplaner hat alles im Griff und ihr könnt eure mehrtägige Hochzeit genießen.

Für ausreichend Unterkünfte sorgen

Geht eine Hochzeit über einen längeren Zeitraum, werden für die meisten Gäste Unterkünfte benötigt. Habt ihr die Möglichkeit, ein großes Zelt aufzuschlagen? Oder gibt es ausreichend Hotels, Hostels oder Ferienwohnungen in eurer Nähe? Ihr könnt auch andere Gäste bitten, eure Freunde und Verwandte aus der Ferne aufzunehmen. So lernen sich die Gäste bereits vor der Hochzeit kennen und sorgen für eine gute Atmosphäre.

Fotos: wewillweddings