Hochzeitsfotos von echten Hochzeiten

Kirchliches Elopement in Berchtesgaden

Wer seine Liebe alleine besiegeln will, der braucht mittlerweile nicht mehr nach Las Vegas. Ein Elopement (also durchbrennen) ist überall möglich, wo ihr euch als Paar wohl fühlt. Diese beiden Lieben haben sich dafür entschieden, in einer kleinen Kapelle an ihrem 5.Jahrestag durchzubrennen und sich das Ja-Wort nur unter sich zu geben. Die kirchliche Trauung wurde nur vom Pfarrer, der Pianistin mit ihren zwei Nichten, sowie von der Fotografin Carina begleitet. Ganz intim, romantisch und genau 1 Jahr nach der großen Feier mit Freunden und Familie.

Warum auch nicht durchbrennen? Elopement Vorteile

Ich verstehe es komplett, wenn man ein Elopement bevorzugut.

Gute Gründe für ein Elopement sind:

  • Man kann ein Ehegelübde vortragen, ohne dass es einem unangenehm ist vor den ganzen Verwandten (heißt nicht, dass man es nicht so meint, was man sagt, sondern dass es oft sehr intim ist, was man in einem Gelübde sagt!)
  • Man kann Zeit und Ort frei wählen ohne Rücksicht auf wen zu nehmen
  • Man ist niemandem etwas schuldig
  • Die Zeremonie verläuft auch unkonventioneller als sonst (kein Zwang zu Gesang und Fürbitten etc.)

Fotos: Carina Engle Fotografie, Berchtesgaden
Trauung: Hubertus Kapelle, Schönau am Königssee
Brautpaarshooting: Hintersee, Ramsau
Haare/Makeup: Friseursalon Alexandra Graf, Schönau am Königssee
Ringe: 123 Trauzentrum, Dresden
Floristik: Gärtnerei Sommer, Berchtesgaden

Folge weddingbible.de