Paarshootings

Indian Elopement

Hi, ich bin Mike Bielski aus Berlin, natürlich liebe ich Hochzeiten - aber eben nicht die perfekt vorbereiteten, super gestylten, extrem luxuriösen, sondern viel mehr die spontanen, die emotionalen, die wilden Hochzeiten, wo die Liebe und das Feiern klar im Vordergrund stehen. Das Fotografieren selbst sehe ich nicht als Arbeit.

Indisches Elopement in Berlin

Wer indische Hochzeiten kennt, weiß, wie wunderbar diese einerseits sind, aber auch, wie viel Stress es für das Brautpaar bedeutet, traditionell indisch zu heiraten. Zwischen 300 und 1.000 Gäste, eine langwierige Zeremonie und eine dreitägige Feier sind nur ein paar Stichworte.

Und deshalb... haben Sukanya und Nelson einfach "geheim" geheiratet, die Familien wussten zu dem Zeitpunkt nichts davon. Und da die Braut in Berlin lebt (ihr Mann Nelson arbeitet momentan in Großbritannien), hat sie den Hochzeitsfotografen Mike Bielski angeschrieben, ob er mit ihnen ein paar Tage nach der Hochzeit tolle Hochzeitsfotos machen könnte. Also eigentlich ein After Wedding Shooting - nur dass erst mit den Fotos die Familien und Freunde erfahren würden, dass Sukanya und Nelson überhaupt geheiratet haben. Würdet Ihr Euch das trauen?

Durchbrennen mal anders

Der Fotograf war sofort begeistert von der Idee und hat mit Sukanya besprochen, wann und wo sie zusammen Fotos machen wollten. Die wunderbare Stylistin Josephine Bonaparte wurde auch noch ins Boot geholt, aber den Rest hat Sukanya selbst vorbereitet, also ein traditionelles indisches Kleid und Schmuck ausgewählt, die Hennamelereien machen und nicht zuletzt ihren Mann für das Wochenende einfliegen lassen.

Und dann, an einem außergewöhnlich kalten Abend ging es nach den Vorbereitungen zuhause los zum Regierungsviertel in Berlin, das eine abwechslungs- und kontrastreiche Kulisse bietet, um zur Blauen Stunde Hochzeitsportraits zu machen. Um den fast winterlichen Temperaturen zu entkommen, wurde kurzerhand der Plan geändert und der nahegelegene Hauptbahnhof öffnete seine Pforten, wo nach einer kleinen Tee- und Kaffeepause die restlichen Fotos gemacht wurden.

Wusstet Ihr, dass so ein reich besticktes Hochzeitskleid aus Indien gut über 10kg wiegt? Kein Wunder, dass die Braut sonst nie traditionelle Kleider trägt, aber auch für ihren Mann Nelson und den Fotografen Mike Bielski war es ein tolles Erlebnis. Und die Fotos sprechen für sich.

  Fotograf: Mike BielskiLocation: Regierungsviertel Berlin / HauptbahnhofMUA: Josephine Bonaparte Kleid: Monalisa Sarees UKAnzug: Moss Bros UK

Folge weddingbible.de