Aktuelle Hochzeitstrends Planung / Tipps

Tonnenweise Fotos nach der Hochzeit – doch wohin damit? Sammelplatz imiji.pics

Viele Brautpaare suche nach der optimalen Fotolösung um die Fotos nach der Hochzeit gesammelt an einem Ort auch allen zur Verfügung zu stellen. Imiji hat dafür eine geniale und einfache Lösung entwickelt.

Der digitale Sammelplatz für ALLE Fotos

Und wenn ich von "allen Fotos" spreche, dann meine ich auch alle! Die Profi-Fotos vom Fotografen genauso wie Tante Friedas Handyschnappschüsse und auch die Fotos einer Digitalkamera und und und. Jeder Gast, und auch ihr selbst könnt auf eurem digitalen Sammelplatz alle Bilder ganz einfach hochladen. Am leichtesten geht das natürlich über die kostenlose Handyapp (für Android und iOS) aber sogar an die "Nicht-Handyuser" wurde gedacht. Diese können über das Portal Fotos hochladen.

Da imiji.pics noch einen direkten Laboranschluss hat, kann man schließlich auch Bilder direkt aus dem Album heraus bei unserem Partner Cewe bestellen.

imiji.pics fotografieren App

Bis Ende März können Kunden mit dem Rabattcode "Hochzeitstage2017" 20% sparen.

imiji.pics - Kuss

Ein besonderes Feature ist auch noch die "Like-Funktion".

Was mir aber am besten an der Gesamtidee gefällt ist, dass man die Bilder auch von imiji wieder hochauflösend herunterladen kann. Ich kann also als Gast mir meine Lieblingsmomente direkt hochauflösend herunterladen und entscheiden, was ich gerne abspeichere und muss nicht tonnenweise Bilder in meinem Speicherplatz sammeln.

Sicher ist sicher - vor allem wenns um die intimsten und emotionalsten Momente geht

Sicherheit ist ja immer ein großes Thema. Werden eure Fotos dann weiterverbreitet? Kann jemand darauf zugreifen? Ist jeder berechtigt Fotos hochzuladen?

imiji.pics - Braut

Klar, macht man sich darüber Gedanken. Aber nicht nur ihr, als Brautpaar, sondern auch der Gründer Christian Kuckert hat sich natürlich überlegt, wie er imiji für euch am besten zusammenbaut. Die Fotos werden alle auf deutschen Servern hochgeladen und auf eure Hochzeit, hat sowieso niemand Zugriff, dem ihr den Zugang nicht erteilt. Außerdem könnt ihr sogar einzelne Leute sperren, Fotos löschen und euren engsten Anvertrauten Adminrechte zusprechen.

Zeit sparen, Nerven sparen, Nachfragen ersparen

Keine Software, kein ewiges Registrieren für eure Gäste oder Anlegen von Profilen. Einmal genehmigt, können eure Hochzeitsgäste bequem auf die Fotos zugreifen, sie anschauen, downloaden, liken aber eben auch - und das ist ja das Geniale - selbstgeschossene Bilder hochladen.

imiji - Mock Up

Nervig ist es doch vor allem, wenn Gäste und Verwandte immer und immer wieder nachfragen ob denn schon die Bilder irgendwo sind und ob sie denn die Bilder jetzt von Facebook herunterladen müssen. Und dann vielleicht noch jammern, dass die Qualität der Bilder durch das "Runterdrosseln" auf den Social Media Kanälen zu schlecht sei, um es schön auszudrucken.

imiji pics

Auch das verhindert imiji.pics. Praktisch & schön!

Na, hab ich euch jetzt neugierig gemacht? Alle Informationen, die ich euch noch nicht verraten habe, und auch Preise findet ihr auf dem Portal.

Bis Ende März können Kunden mit dem Rabattcode "Hochzeitstage2017" 20% sparen.

*in Kooperation mit imiji.pics (Der Beitrag entstammt meiner persönlichen Meinung.)

Folge weddingbible.de