Aktuelles Planung / Tipps

Hochzeitskarten online gestalten

1 Karte & 1.000.000 Möglichkeiten: Hochzeitskarten online gestalten & erstellen

Eine Hochzeit ist eine aufregende Sache, die eine Unmenge an Vorbereitungen erfordert. Meist wird der Termin lange Zeit im Voraus festgelegt: „Wir heiraten nächstes Jahr!“ Doch wie schnell ein Jahr herum sein kann, zeigt sich, wenn immer noch Vorbereitungen übrig sind, die Hochzeit aber schon bald ansteht. Wie gut, wenn es dann wenigstens die Möglichkeit der Entlastung bei der Gestaltung der Hochzeitskarten gibt.

Vielfältige Hochzeitskarten nötig

An der Menge der Hochzeitskarten bzw. an der Art derselben scheiden sich die Geister: Die einen schreiben lediglich eine Einladung und senden diese an die künftigen Gäste. Andere wiederum versenden Save-the-Date-Karten, danach eine Einladung und nach der Hochzeit die Dankeskarten. Außerdem werden Tischkärtchen und Menükarten angefertigt, die bei der Feier für ein stimmungsvolles Ambiente sorgen sollen. Natürlich kannst Du all diese Dinge vorgefertigt im Handel kaufen. Das ist auch sehr einfach, Du musst dafür nur wissen, wie viele Gäste eingeladen werden sollen. Du füllst die Vordrucke mit Namen und Daten aus und schickst die Karten auf die Reise. Individualität sieht aber anders aus! Individuelle Hochzeitskarten bestechen mit einer persönlichen Note, die ein Vordruck auf keinen Fall erreichen kann. Bilder und eigene Sprüche werden hinzugefügt, eventuelle Zusatzinformationen können ebenfalls angegeben werden. Die Karten aus eigener Feder lassen darauf schließen, dass hier jemand viel Zeit mit den Vorbereitungen verbringt und dass ein großer Wert auf Stil und Eleganz gelegt wird. Wenn Du Hochzeitseinladungen mit Meine Kartenmanufaktur gestalten möchtest, musst Du nicht einmal einen Einheitslook fürchten, denn die Karten sind immer anders, immer neu und individuell.

Verschiedene Gestaltungen sind möglich

Die Karten von Meine Kartenmanufaktur bieten Dir ein schier unendliches Feld der möglichen Gestaltungsvarianten. Du wählst nicht nur die Größe der Karte aus, sondern bestimmst auch die Hintergrundfarbe. Du kannst Deine bevorzugte Schriftfarbe wählen, suchst Dir einen persönlichen Spruch aus. Wähle den allgemeinen Stil und bestimme, ob Deine Karte eher klassisch oder modern sein soll oder ob sie vielleicht lustige Züge tragen darf. Zahlreiche Vorschläge stehen Dir zur Auswahl und Du stellst Dir mithilfe des selbsterklärenden Konfigurators nach und nach Deine Traumkarte zusammen. Natürlich musst Du auch hier deinen Namen einfügen, das Datum der Hochzeit sowie den Ort der Feier. Berücksichtige dabei unbedingt, ob alle Gäste zu Trauung und Feier eingeladen werden oder ob es Gäste gibt, die nur zur Feier kommen dürfen. Vielleicht ist die Trauungszeremonie der engsten Familie vorbehalten, dann solltest Du das bei der Gestaltung der Einladungskarten berücksichtigen. Wähle beim Design zwischen modernen Linien und klassischen Blumen, nutze verschiedene Farben und Muster für Deine Karten. Du bekommst hier eine Karte und eine Million Möglichkeiten, Hochzeitskarten zu gestalten, wobei Du dennoch nicht fürchten musst, angesichts der Vielzahl an Auswahlvarianten nicht mehr zu wissen, was Dir eigentlich gefällt. Meist ist es so, dass eine Karte bzw. ein Design ins Auge sticht und diese nur noch personalisiert werden muss. Du brauchst gar nicht alle Auswahlmöglichkeiten zu sehen, denn scheinbar findet die passende Variante wie von Zauberhand ihren Designer. Du siehst die Karte – und plötzlich weißt Du genau, dass es die richtige ist. So ähnlich ist es Dir vielleicht beim Kennenlernen Deines Bräutigams/Deiner Braut gegangen, Du wusstest einfach, dass es passt. Die Vorlagen der Kartenmanufaktur scheinen ähnlich zu funktionieren und finden Dich und Deine Designwünsche ganz von allein.

Vorteile der Kartenmanufaktur

Nicht nur, dass Du mit einer individuellen Gestaltung von Hochzeitskarten zeigst, dass Du auf Stil und Eleganz großen Wert legst und dass Du ein Höchstmaß an Individualität zeigst. Nein, die Kartenmanufaktur bietet darüber hinaus umfassende Vorteile für Dich. Möchtest Du vorab wissen, ob die gewählte Karte infrage kommt und wie sich deren Haptik gestaltet? Lass Dir einfach ein Muster zusenden und Du kannst Deine Traumkarte in der Hand halten. Überzeuge Dich dabei selbst von der hohen Qualität und von der gewählten Papierstärke, denn auch diese kannst Du individuell bestimmen. Du kannst dabei auch variieren und zum Beispiel die Save-the-Date-Karten und die Dankeskarten auf einer geringeren Papierstärke drucken lassen. Die Einladungskarten hingegen sollten immer auf besonders hochwertigem Papier in größerer Stärke gedruckt sein. Der Grund: Sie werden häufig als Andenken aufbewahrt und als solches sehr häufig in die Hand genommen.

Die Zusendung des Musters ist einer der zahlreichen Vorteile individueller Karten, die bei Meine Kartenmanufaktur gedruckt werden können. Dies ist aber nur möglich, wenn Ihr nicht gerade sehr kurz entschlossen seid und somit noch genügend Zeit bis zur Hochzeit bleibt. Die Einladung sollte nämlich nicht zu kurzfristig versandt werden, denn die Gäste wollen auch ein wenig Zeit haben, sich darauf vorzubereiten.

Du weißt noch nicht, welche Karten infrage kommen könnten? Dann kannst Du auch ein Musterset anfordern. Schau Dir dieses in Ruhe an und Du kannst Dir dabei ein Bild über die Qualität der Karten machen. Wichtig ist dabei auch die Überlegung, wie viele Karten es denn überhaupt sein müssen. Wer wird eingeladen und wer braucht Save-the-Date-Karten? Wie viele Menü- und Tischkarten werden benötigt? Das Schöne an der Nutzung des Konfigurators ist die Speichermöglichkeit. Solltet Ihr feststellen, dass Ihr zu knapp kalkuliert habt und noch weitere Karten benötigt, können diese einfach nachbestellt werden. Auch das ist ein enormer Vorteil im Vergleich zum Kauf fertiger Karten im Handel, die bei vielen Gelegenheiten plötzlich ausverkauft sind. Deine bzw. Eure Gäste wollen doch aber nicht mit unterschiedlichen Designs bedacht werden! Bestellt die benötigte Menge an Karten einfach bei der Kartenmanufaktur nach und niemand wird benachteiligt.

Einheitliche Gestaltung der Karten

Die Hochzeitskarten sind ein Teil der gesamten Hochzeitsvorbereitungen und können stilistisch in diese eingepasst werden. Das heißt, dass Du das Design der Karten aufgreifst und die Deko der Hochzeit ähnlich gestaltest. Wähle beispielsweise für die Einladungskarten ein Blumenmuster aus Blüten, die sich später als Blüten für die Blumenkinder und als Blumen auf dem Tisch wiederfinden. Steht Eure Hochzeit unter einem bestimmten Motto, so kannst Du auch dieses aufgreifen. Eine Vintage-Hochzeit ist derzeit besonders angesagt und kann schon in den Einladungen oder bei den Save-the-Date-Karten dargestellt werden. Mit Deinen Hochzeitskarten kannst Du die gesamte Hochzeit abrunden, sie zeigt sich einheitlich und stilvoll. Dies ist mit vorgefertigten Karten aus dem Handel kaum möglich, es sei denn, Du richtest Deine gesamte Hochzeit auf diese Karten aus, was aber eine falsche Herangehensweise wäre. Denn Eure Traumhochzeit kommt nie wieder und nicht sie soll sich anpassen müssen, sondern die Accessoires und Gestaltungen rundum müssen in das Bild passen. Mit individuellen Hochzeitskarten ist das problemlos möglich.

Dankeskarten als Teil der Hochzeitspapeterie

Ihr habt lange Zeit im Voraus geplant, die Hochzeit vorbereitet und Euch mit den Einladungskarten beschäftigt. Dann folgte der große Tag und nun wollen die Gäste noch ein individuelles Dankeschön bekommen. Dafür habt Ihr einige Wochen Zeit, denn die Dankeskarten müssen nicht direkt nach der Feier verschickt werden. Ihr könnt in Ruhe die Flitterwochen genießen, die Geschenke öffnen und für mehr oder weniger sinnvoll befinden und Euch an das Leben als Ehepaar gewöhnen. Tipp: Wählt für die Dankeskarten das gleiche Design, das Ihr auch für die Einladungskarten verwendet habt. Diese Karten stellen damit einen würdigen Abschluss der gesamten Vor- und Nachbereitungen dar und zeigen, dass die komplette Hochzeit einheitlich gestaltet worden ist. Dankeskarten werden meist mit einem schönen Foto des Brautpaares versehen und gehören damit ebenso wie die Einladungskarten in die Schublade mit den besonderen Andenken an einen großen Tag. Vielleicht werden eines Tages dort noch weitere Karten liegen? Die zur Silberhochzeit oder zur Goldenen Hochzeit, denn auch zu diesen großen Anlässen ist es wieder an der Zeit, individuelle Hochzeitskarten zu gestalten und mit ihnen Stil und Eleganz zu beweisen. Vielleicht bietet es sich an, das zur Hochzeit verwendete Design erneut zu wählen? Mit einem Vordruck aus dem Handel dürfte das kaum möglich sein, denn diese Vordrucke werden ständig neu designt und erscheinen in immer neuen Varianten. Die Designs, die vor 25 oder 50 Jahren angesagt waren, sind dann nicht mehr erhältlich. Ein Hoch auf die digitale Variante der Hochzeitskarten, die mit größtmöglicher Vielfalt und dennoch lang anhaltender Beständigkeit punkten. Es lohnt sich, die Zeit für eine individuelle Gestaltung der Karten aufzuwenden, zumal das gewählte Design auf später folgende Karten einfach übertragen werden kann.

Kooperation

Fotos: Lisa Jungmann Fotografie und we will weddings

Folge weddingbible.de