×

Hochzeitskarten: Persönlich und individuell

von Sissi am 27.08.2021

Endlich wurde der Antrag gemacht und es ist offiziell - ihr werdet heiraten! Natürlich wollt ihr euer Glück möglichst schnell mit der Familie und euren Freunden teilen und zum großen Tag einladen. Ob ihr euch an eure Lieblingsmenschen oder Bekannte richtet: In jedem Fall wünscht ihr euch, dass die Hochzeitskarten eurem persönlichen Stil entsprechen und euch als das perfekte Paar widerspiegeln.
Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, solltet ihr individuelle Hochzeitskarten versenden. Und bei Kartenliebe geht das einfacher, als man zunächst glaubt.

Diamanthochzeit 60. HochzeitstagHerzflimmern

Welche Hochzeitskarten gibt es?

Rund um die Verlobung und Hochzeit habt ihr viele Gelegenheiten, um Karten an eure Liebsten zu versenden. Hochzeitskarten gibt es zu jedem Anlass:

  • Save-the-Date: Vor der offiziellen Einladung schickt ihr diese Karten, damit sich eure Gäste den Tag für euch frei halten können.
  • Einladung: Die Einladung enthält weitere Informationen zur Hochzeitsfeier und Kontaktdaten, unter denen eure Gäste sich und ihre Begleitpersonen anmelden können.
  • Antwortkarten: Diese könnt ihr der Einladung beilegen. So macht ihr es euren Gästen besonders einfach, sich bei euch anzumelden.
  • Danksagungen: Nach der Hochzeitsfeier könnt ihr euch auf diese Weise bei Familie und Freunden für die Geschenke und den schönen Festtag bedanken.

Wie erstellt ihr individuelle Hochzeitskarten?
Nicht nur Hochzeitsprodukte wie die Brautmode und Dekoration entsprechen einem ausgesuchten Stil. Das große Sortiment an Hochzeitskarten erlaubt es euch, Einladungen & Co. genau in dem Design auszuwählen, das am besten zu eurer Hochzeit, eurem Motto oder eurer Lebenseinstellung passt:

  • Vintage ist in: Wenn ihr klassische Mode und Dekoration liebt oder beispielsweise im Look der 50er-Jahre heiraten wollt, ist der Vintage-Stil für euch ideal.
  • Floral: Bunt und verspielt und auf jeder Hochzeit gut aufgehoben sind florale Motive.
  • Classic: Diese Karten weisen ein minimalistisches, aber hochwertiges Design auf.
  • Modern: Moderne Designs folgen ausgewählten Trends.

38 Jahre verheiratet - Bedeutung der Feuerhochzeit am 38. Hochzeitstag und GEschenkideen sowie ein GedichtHerzflimmern

Wem schickt man eine Hochzeitskarte?

Natürlich solltet ihr genau überlegen, wer auf eurer Hochzeitsliste steht und wie viele Gäste ihr tatsächlich einladen könnt und wollt. Das ist nicht immer nur eine Preisfrage sondern auch eine Frage zwischen euch als Brautpaar.

Unten gehts weiter

Stil und Art der Einladungen

Innerhalb dieser Stilrichtungen stehen euch zahlreiche Designs zur Auswahl. Auch über das Format der Hochzeitskarten könnt ihr entscheiden: Von der Postkarte im A6-Format bis hin zur mehrseitigen Klappkarte im hochwertigen Kuvert stehen euch viele Möglichkeiten offen.

Oft enthalten die Hochzeitskarten bereits vorgefertigte Texte, die ihr problemlos für eure Karten übernehmen könnt. Natürlich könnt ihr diese lieben Wort nach euren Wünschen anpassen:

  • Stil: Ihr könnt die Texte kurz und knapp halten oder besonders elegant formulieren.
  • Persönlich: Ihr seid Freunden und Verwandten nur unter einem Spitznamen bekannt? Dann verwendet diesen für euch. So werden aus Marianne und Maximilian beispielsweise Marie und Max.
  • Zitate: Hier entscheidet euer persönlicher Geschmack - ihr könnt einen Vers aus der Bibel aufgreifen oder ein Zitat aus eurem gemeinsamen Lieblingsfilm in die Grußtexte integrieren.
  • Sonderwünsche: Plant ihr eine Mottohochzeit oder verzichtet zugunsten für den Tierschutz oder andere Organisationen auf Geldgeschenke? Auch diese Hinweise könnt ihr in eure Hochzeitskarten aufnehmen.

Tipp: Wenn euch die Auswahl schwer fällt, bestellt euch ein paar kostenlose Muster. So könnt ihr euch selbst von der Optik und Haptik eurer Hochzeitspapeterie überzeugen.

malachithochzeitHerzflimmern

Wie viel kosten Hochzeitskarten?

Wenn ihr die Hochzeitskarten online gestaltet und bestellt, fällt eure Bestellung günstiger aus als in einer Druckerei vor Ort. Die Preise für Hochzeitskarten hängen dabei aber von mehreren Details ab:

  • Menge: Ob ihr 20 oder 100 Karten benötigt, beeinflusst den Preis einzelner Karten - je mehr ihr bestellt, desto günstiger wird der Stückpreis.
  • Papier: Hochzeitskarten sind auch in der Standardausführung aus hochwertigem Karton gefertigt. Wünscht ihr beispielsweise Karten aus Büttenpapier, kosten diese etwas mehr.
  • Format: Klein, groß, zweiseitig oder zum Klappen? All diese Details beeinflussen den Preis eurer Hochzeitskarten.
  • Veredelung: Wenn ihr etwas ganz Besonderes wünscht und mit euren Karten auffallen möchtet, könnt ihr sie mit Lack, Folien oder eine Prägung veredeln lassen.
  • Wofür auch immer ihr euch entscheidet: In jeder Hochzeitskarte steckt viele Liebe des Brautpaares drin. Eure Gäste werden euch für eure Auswahl beglückwünschen. Und vielleicht habt ihr für andere Brautpaare den einen oder anderen Tipp, wie sie individuelle Hochzeitskarten versenden.