×

Eine unvergessliche Hochzeit

von Sissi am 08.03.2021

Kleinigkeiten, die den Unterschied machen!

 

Dass Eure Hochzeit für immer in eurem Gedächtnis bleibt, steht fast schon ohne große Vorbereitungen fest – schließlich haben Hochzeiten nicht ohne Grund den Beinamen als „schönster Tag des Lebens“, wenn auch zwei Liebenden endlich eine Familie wird! Meist jedoch haben Paare auch den Anspruch, die Gäste nachhaltig zu beeindrucken. Dafür braucht es aber keinen Strand, Schwertschlucker oder Feuerwerk. Auch kleine, aber feine Überraschungen können langfristig im Gedächtnis bleiben.

 

Namensänderung Hochzeit

Atmosphäre schaffen, aber nicht wie gewohnt

 

Wenn sich Paare ihre Traumhochzeit ausmalen, werden häufig Strände oder imposante Kapellen geschildert – aber wie wäre es, die Zeremonie an einem ganz anderen Ort stattfinden zu lassen? Je nach Größe der Hochzeitsgesellschaft braucht es vielleicht gar keinen Saal und ihr könnt eure Hochzeit stattdessen an einem eher ungewöhnlichen Ort stattfinden lassen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Boot, das euch und eure Gäste über einen silbrig-glitzernden See bringt oder vielleicht sogar in einer Kunstgalerie? Wenn ihr eure Einladungen auf die allerwichtigsten Personen beschränkt, eröffnen sich für eure Hochzeiten ungeahnte Möglichkeiten. Doch auch, wer eine große Hochzeitsgesellschaft haben möchte, kann mit unkonventionellen Locations für einen AHA!-Effekt sorgen.

 

Mitbringsel für die Gäste

 

Unten gehts weiter

Das Brautpaar wird am Tag seiner Hochzeit üblicherweise reich beschenkt. Noch viele Jahre später erinnern die Gegenstände so an den freudigen Tag. Eine gute Idee kann jedoch sein, auch für die Gäste kleine Geschenke einzuplanen, die sie als Souvenir an einen wunderschönen Tag mit nach Hause nehmen können. Natürlich braucht es hierfür keine riesigen Präsente. Anbieter wie beispielsweise Maxilia bieten eine große Bandbreite unterschiedlichster Werbeartikel mit eigenem Logo. So erhaltet ihr Geschenke für die gesamte Hochzeitsgesellschaft auf einen Schlag. Dabei könnt ihr euch für Kleinigkeiten entscheiden, die perfekt zu euch passen. Ein Beispiel hierfür: Fächer mit euren Hochzeitsdaten und Namen, die hübsch hingestellt sogar die eigene Einrichtung aufwerten. Doch auch eher ungewöhnliche Präsente wie Lippenpflegestifte, Powerbanks oder Regenschirme können sehr gut bei der Hochzeitsgesellschaft ankommen.

 

wechselkleid zur hochzeit

Überraschung: Wir heiraten!

 

Doch muss es nicht immer ein Planungsteil sein, der gebucht oder gekauft werden muss, der Gästen eine unvergessliche Hochzeit bietet. Bestimmt werden sich alle noch nach Jahren an eure Zeremonie zurückerinnern, wenn sie eigentlich gar nicht eingeladen waren – also, zumindest nicht zu einer Hochzeit! Überraschungs-Hochzeiten haben eine riesige Wirkung ohne große Kosten. So könnt ihr eure Gäste unter einem anderen Vorwand einladen, beispielsweise für eine Geburtstagsfeier. Erst nach Ankunft eröffnet ihr, dass es sich eigentlich um eure Hochzeit handelt! Natürlich solltet ihr sicherstellen, dass eure Gäste die Möglichkeit erhalten, sich entsprechend schick zu machen. Zudem solltet ihr das Ereignis als wichtig genug präsentieren, damit niemand einfach so absagt und es im Nachhinein bereut. Besonders lustig: Eine Hochzeit verkleidet als Halloween-Party! Hier könnt ihr eure Gäste bitten, sich zu verkleiden – ihr aber verkleidet euch sogleich als Brautpaar.

 

Für alle Fälle vorbereitet

 

Natürlich wird eine Hochzeit akribisch geplant, damit bloß nichts schiefgeht. Doch was euren Gästen dazwischenkommen könnte, wird häufig übergangen. Deswegen wird es sehr positiv angesehen, wenn ihr für sie ein Notfall-Kit bereitstellt. Hierin könnten beispielsweise Blasenpflaster, Deo, Kaugummi und allerlei kleine Helfer verstaut werden, damit Gäste sich im Notfall daran bedienen können. Zwar handelt es sich hierbei nicht um eine super-romantische Überraschung, doch werden sich eure Gäste mit Sicherheit noch lange mit einem Lächeln daran erinnern!