Vor ein paar Wochen durften wir wieder für euch flittern und sind dieses Mal nicht weit gefahren. Wir fuhren nach Saalfelden in Salzburg und dort direkt an den Ritzensee.

Flittertage in Saalfelden

Keinen Katzensprung vom Ritzensee in Saalfelden entfernt, liegt der Ritzenhof. Aufgeteilt in zwei Häuser mit einem Spa am See und einem eigenen Seezugang liegt der Ritzenhof. Ein Wellnesshotel, das kaum einen Wunsch offen lässt.

ritzenhof flittertage

Zuerst kamen wir im Hotel an und wurden gleich mit einem Glas Prosecco in der Hausbar gegrüßt. Danach wurde uns das Haus gezeigt und der Zugang zum Spa und zum Zimmer. Wir hatten das Glück ein wunderschönes Zimmer zu bekommen mit einem Balkon und Blick auf den Ritzensee. Ein Traum.

Am Abend ging es dann zum frühen Dinner (weil wir danach noch in den Spa wollten und dieser bis 21Uhr geöffnet war) und da tolle daran war, es gab ein Grillbuffet. BBQ ist ja sowieso etwas, das ich liebe und so war es wirklich genial: Ein Grillmeister war im Freien, bei dem konnte man sich frisches Steak herunterschneiden lassen, es gab Würstchen, Fleisch, Spareribs, Gemüse, Fisch,… Und dazu noch etliche Salate, Soßen, Vorspeisen und ein Nachspeisenbuffet nach meinem Geschmack: Panna Cotta, Schokomousse,…

Nachdem wir vollgegessen waren und einige kühle Hugos später ging es dann schlussendlich wirklich noch in den Spa Bereich. Es gibt im Ritzenhof einen Indoorpool mit Massageliegen zum Selbstbedienen. Eine Textilsauna, einige verschiedene Saunen im Nacktbereich, eine Dampfkabine, Infrarot, Ruheräume… Eine Sauna im Freien, liegen direkt am See, Standup-Paddling,…. Also wirklich nichts, was man vermisst!

In der Früh ging das „Fressen“ schon wieder weiter :D Aber ihr kennt das ja mittlerweile. Für uns gehört zum wellnessen und zu Flittertage nicht nur das Spa, sondern auch die Zweisamkeit, die Kulinarik und viele Gespräche – und das ist das schöne an Flittertagen. Einfach in die Vollen zu gehen und nicht auf die Figur oder auf sonst was zu achten. Das Frühstücksbuffet war gleich reichhaltig, wie das Abendessen. Es gab alles, was man sich wünscht und sogar eine Saftpresse um selbst einen Karotten-Apfel-Ingwer Saft zu pressen, war vor Ort. Dazu gab es die Möglichkeit a-la-cart Pancakes, Palatschinken, Eier, Weißwürste usw zu ordern. Haben wir auch getan :D Wir lieben ja Spiegeleier und am Sonntag haben wir uns dann sogar noch einen armen Ritter a.k.a. French Toast bestellt und die waren mega. 

Kulinarisch gab es generell den ganzen Tag über etwas. Es gab zu Mittag im Ritzenhof eine Jause mit Salaten, Suppen und Brot. Am Nachmittag gab es Strudel und Kuchen sowie Kaffee. Und im Spa Bereich gab es sowieso den ganzen Tag über Nüsse, Obst und Säfte sowie verschiedene Tees. Alles im Preis inkludiert.

Besonders cool fanden wir auch, dass wir die Saalfelden Löwencard bekommen haben. Mit dieser Karte bekommt man sehr viele Vergünstigungen und kostenlose Zugänge zu Attraktionen und da mein Freund sich erinnern konnte, dass Saalfelden eine wirklich coole Sommerrodelbahn hat, fuhren wir gleich hin. Wir mussten nur unsere Rodelkarten bezahlen. Die Liftkarte für die Bergfahrt war, durch die Löwencard, kostenlos. Außerdem gingen wir oben noch in eine Hütte und genossen einfach die wunderschöne Aussicht auf Saalfelden und das Salzburger Land. Traumhaft schön. Für Flittertage in Saalfelden mit dem gewissen Actionfaktor also perfekt geeignet.

Nach zwei Tagen im Ritzenhof, mit Baden, Spazieren, Rodeln und – last but not least – viel Essen, können wir sagen, es war ein wunderschönes Flitterwochenende in Saalfelden.

HIER zu den Preisen und zur Buchung.

HIER zur Homepage vom Ritzenhof.

HIER zur Facebook Seite vom Ritzenhof.

Beitrag enthält Affiliate Links zu Booking.com. In Kooperation mit Ritzenhof Hotel & Spa am See. Danke an den Ritzenhof für die Einladung. Wir haben es sehr genossen.

Kommentar verfassen