×

Hochzeitseinladung – Ideen und Einladungstexte

von Sissi am 08.02.2019

Einladungen zur Hochzeit - Textideen

Die Einladung zur Hochzeit ist etwas, vorauf die meisten Paare besonders großen Wert legen. Schlussendlich möchte man mit einer Einladung nicht nur sagen, dass man heiraten wird, sondern auch, dass der Gast bei der Hochzeit gerne gesehen wird und somit besonders wichtig für das Paar ist. Es ist also logisch, dass sich die meisten Paare viele Gedanken um ihre Einladungen machen. Doch worauf kommt es dabei an? Was sollte man beachten? Solange die Einladungen vom Herzen kommen, kann man im Grunde nichts falsch machen. Alles andere, wie das Design, der Text selbst usw. ist Geschmacksache und kann individuell gestaltet werden.

Tipps für die Einladungen und den Hochzeitseinladung Text

Die Hochzeit ist ein sehr wichtiger Anlass, bei dem natürlich auch die Form der Einladung zählt. Die Einladungen werden dabei praktisch als Visitenkarte angesehen. Dafür muss man kein Vermögen ausgeben, dennoch sollten sie Stil haben und etwas Besonderes sein.

einladungstext

Besonders wichtig ist außerdem das Timing. Die Einladungen sollten daher in jedem Fall rechtzeitig versendet werden, denn nicht nur Ihr, sondern auch die Gäste müssen planen! Spätestens 3 Monate vor dem Hochzeittermin sollte also jeder seine Einladung bekommen.

Unten gehts weiter

Außerdem sollte man darauf achten, dass man auch den Partner des Gastes mit einlädt. Es ist keine gute Idee nur die beste Freundin, nicht aber ihren Mann zur Hochzeit einzuladen. Wer einen festen Partner hat, sollte diesen auch mitnehmen dürfen. Erwähnt dies also auch in Euren Einladungen!

Der Text für Hochzeitseinladung

Der Text sollte natürlich gut überlegt sein und dabei genau das aussagen, was man den Gästen mitteilen möchte.

  • Die Einleitung Wer seine Einladungen selbst gestaltet, benötigt auch eine passende Einleitung. Die Einleitung kann ein netter Spruch oder ein Zitat sein oder eine direkte Anrede wie beispielsweise: “Liebe Freunde und Verwandten…”

Natürlich entscheidet man selbst, welchen Spruch bzw. Welche Einleitung man auf seinen Einladungen haben möchte. Dabei kann man sich viel Zeit nehmen oder einfach spontan entscheiden. Zitate und Sprüche kommen in jedem Fall wirklich immer gut an und online findet man heute auch eine sehr große Auswahl an Sprüchen und Sätzen, die sich für die Einleitung eignen.

  • Der Haupt Text für die Hochzeitseinladung Natürlich reicht hierfür ein einfacher Satz, mit dem man zur Hochzeit einladet. Beispiele hierfür sind:
  •  “Hiermit laden wir Euch herzlich zu unserer Hochzeit ein.”
  • “Gerne würden wir diesen besonderen Tag mit Euch verbringen.”

Einige wichtige Informationen dürfen auf den Einladungen außerdem nicht fehlen. Diese wären:

  1. der Name des Brautpaares
  2. Ort, Datum und die Uhrzeit der Trauung und Feier
  3. den Termin, bis zu dem man Bescheid bekommen möchte, ob der Gast zusagt oder nicht
  4. die Kontaktdaten für Fragen usw.

Darüber hinaus kann man noch weitere Informationen in der Hochzeitseinladung bzw Text hinzufügen, wie zum Beispiel:

  • Anfahrtsplan
  • Notfalltelefonnummern
  • Dresscode
  • Hotels in der Nähe
  • Hinweise zum Taxiservice
  • der Tagesablauf mit einer Timeline
  • Parkmöglichkeiten bei der Location

Das alles kann man auch in ein Hochzeits ABC verpacken.

Wünsche für die Geschenke

Natürlich gehört auch ein Geschenkwunsch auf die Einladung. Dies ist so üblich. Vielleicht gibt es einen Geschenke-Tisch, der eingerichtet wird, dann sollte man dies auf die Einladung schreiben. Wer jedoch schon alles ha und lieber einfach nur Geld für die Flitterwochen will, sollte auch dies bekannt geben. Im Idealfall bringt man dies in einem netten Reim unter. Viele Paare fühlen sich etwas unsicher bei diesem Punkt, doch es ist sinnvoller die Wahrheit zu sagen, als am Ende Dinge zu bekommen, die man eigentlich gar nicht braucht und möchte. Die Gäste werden das mit Sicherheit verstehen.

Beispiele für einen Satz hierzu wären:

  • "Da wir bereits alles haben, würden wir uns über etwas Geld für unsere Flitterwochen am meisten freue."
  • "Schenkt und bitte nichts mehr, denn wir wissen schon nicht mehr wohin damit. Wer uns dennoch eine Kleinigkeit geben möchte, kann uns natürlich einen kleinen Beitrag für unsere Flitterwochen schenken."

Hochzeitseinladungen und ABC für die Hochzeit

Die Rückmeldung zur Einladung der Hochzeit Text

Den Eingeladenen sollte eine klare Frist gesetzt werden, bis wann sie Bescheid geben sollen, ob sie kommen wollen oder nicht. Schlussendlich müsst Ihr die Hochzeit auch planen. Die Frist sollte dabei nicht zu kurz und nicht zu lange sein. Man sollte die Gäste jedoch nicht dazu auffordern sich nur zu melden, wenn sie kommen wollen oder wenn sie es nicht tun, denn sonst läuft man Gefahr, dass sie sich so oder so nicht melden werden. Die Gäste sollten Euch also schon direkt Bescheid geben und Euch direkt mitteilen, ob sie die Einladung annehmen oder eben nicht.