Planung / Tipps

Einladungen Hochzeit: Der perfekte Text für deine Hochzeitseinladung

einladung hochzeit

Dieser Beitrag zu den Einladungen ist von Profi Papeteriedesignerin Manuela Tamas von Wunschkonzertdesign verfasst, denn sie ist ein Profi in Sachen Hochzeitspapeterie und somit auch im Erstellen eines Text für die Hochzeitseinladung. Schaut einmal auf IHRER SEITE vorbei.

"Was sollen wir auf unsere Einladungen für die Hochzeit schreiben?"

So oft werde ich das von meinen Bräuten gefragt und Tatsache ist, wenn das Brautpaar keine besonderen Wünsche hat, verwende ich immer einen Standardtext. Damit macht man nichts falsch. Und gerade hier hat man wundervolle Möglichkeiten die Einladung für die Hochzeit zusätzlich persönlich zu machen. So manch eine Braut verzweifelt daran. Und anders als Partyeinladungen verschickt man (hoffentlich) nur einmal im Leben die eigene Hochzeitseinladung.

hochzeitseinladung

Foto: Herzflimmern

Was also muss alles in eine Einladung für die Hochzeit rein?

Der geladene Gast muss mit der Hochzeitseinladung sämtliche Infos, die für ihn wichtig sind, erhalten. Das Wesentliche ist natürlich für alle selbstverständlich:

WER HEIRATET

WANN WIRD GEHEIRATET

WO WIRD GEHEIRATET

Aber vielen Brautpaaren macht der Textteil mit Standesamt, Kirche, Essen oder doch erst abendliche Feier ein paar Probleme. Mit ein paar Tipps gehört das bald der Vergangenheit an. Eine Einladung in ihre Textteile zerlegt besteht immer aus Einstieg, Hauptteil und Abschluss.

einladung hochzeit text

Foto: Schokoladenseite by Anna Mardo

EINSTIEG (TITELSEITE) für den Text für die Hochzeitseinladung

Der Anfang wird gern in Form eines Zitats oder schönen Spruchs gemacht. Damit das ganze auch wirklich individuell wird, sollte man thematisch etwas verwenden, dass zu euch als Brautpaar passt. Man kann hier sogar erklären WARUM man denn nun heiratet. Der angewandte Schreibstil entscheidet auch über die Art der Einladung - klassisch, romantisch oder humorvoll.

HAUPTTEIL (INNENTEIL) für den Text für die Einladung zur Hochzeit

Falls man etwas ausgefallenere Hochzeitseinladungen bevorzugt, sollte sich der Aufbau der Karte nach dem Design der Karte richten. Dieser Teil muss nun sämtliche grundlegende Infos liefern. Wer? Eure Namen.

Meistens wird zuerst die Frau und dann der Mann genannt.

Wobei ich finde, in der heutigen Zeit ist das egal. Kennt ihr das aus dem Freundeskreis? Bei manchen Paaren erwähnt man namentlich als erster die Frau und bei anderen den Mann. Von dem her - wie es euch gefällt :)

Wann? Datum, Uhrzeit der Trauung - abhängig, wann wer wo eingeladen ist.

Ort und Zeit der standesamtlichen, kirchlichen oder Freien Trauung muss festgehalten sein.

Wo und zu was? Ort der Trauung bzw. der Feier - abhängig, wann wer wo eingeladen werden soll.

Bin ich Gast zum Essen oder erst zur abendlichen Feier? Dieser Teil kann kurz und knapp sein oder ein persönlicher längerer Text. Auch das ist Geschmackssache. Beides lässt sich wunderbar gestalterisch umsetzen. Hier werden üblicherweise 2 (manchmal 3) Textmutationen der Einladung gedruckt - also müsst ihr nicht alles in einer einzigen Einladung verpacken!

Abendgäste braucht die Uhrzeit zum Essen nicht interessieren. Strikte Regeln bei der Anordnung gibt es nicht. So wie die Karte individuell ist, kann auch der Text entsprechend angeordnet werden.

Wichtig: Alle Adressen (Standesamt, Kirche, Location, Parkmöglichkeiten) anführen, damit für Pünktlichkeit gesorgt ist. Möglichkeit zur Kontaktaufnahme und die Bitte um Rückantwort (Adresse, Telefonnummer, Mailadresse, Hochzeits-Webseite, ...). Alternativ kann das auch beim Abschluss stehen.

Styled_Salzburg_10_2015-1482_800Pix_Breite

Foto: Schokoladenseite by Anna Mardo

ABSCHLUSS (RÜCKSEITE, EXTRA-EINLEGER)

Immer beliebter wird das Hochzeits-ABC um alle wichtigen zusätzlichen Informationen unterzubringen. zb: Übernachtungsmöglichkeit, Ansprechpartner etc., Geschenketipp, Dresscode, Anfahrt … Organisatorisch Wichtiges sollte gesammelt beinander stehen. Extra Einleger für die Zusatzinformationen (wenn es sehr viele sind) helfen auch bei der Übersichtlichkeit und die Einladung muss gestalterisch nicht überladen werden falls sie nicht all zu viel Platz bietet. Ansonsten kann man die Karte durchaus der Textmenge anpassen und daraus etwas Tolles zaubern.

Beispiele für eure Texte auf der Hochzeitseinladung

Bildschirmfoto 2017-01-19 um 22.25.50-w1000-h1000Bildschirmfoto 2017-01-19 um 22.26.00-w1000-h1000Bildschirmfoto 2017-01-19 um 22.26.07-w1000-h1000Bildschirmfoto 2017-01-19 um 22.26.15-w1000-h1000Bildschirmfoto 2017-01-19 um 22.26.21-w1000-h1000Bildschirmfoto 2017-01-19 um 22.26.28-w1000-h1000Bildschirmfoto 2017-01-19 um 22.26.44-w1000-h1000Bildschirmfoto 2017-01-19 um 22.26.56-w1000-h1000Bildschirmfoto 2017-01-19 um 22.27.03-w1000-h1000Bildschirmfoto 2017-01-19 um 22.27.10-w1000-h1000

Alle Papeterie des Blogposts, sowie der Text sind von Manuela Tamas. Vielen Dank dafür, Liebes <3

Beitragsbild von Schokoladenseite by Anna Mardo.

Folge weddingbible.de