Do it yourself Planung / Tipps

Drei Tipps für deine DIY Hochzeit

Nicht nur um eure Kosten zu senken, sondern auch um den nötigen und herzlich-persönlichen Touch zu eurer Hochzeit zuzufügen ist >> DIY << perfekt.

3 Tipps für die Hochzeit mit viel DIY

Ein Tipp mal vorweg: Rekrutiert auch eure Trauzeugen, Verwandten und Liebsten zu Do-it-youself-Helfern, um eure Traumhochzeit zu realisieren und nicht alles alleine machen zu müssen.

Nachdem der erste Schritt eurer Heirat getan ist und das Thema und Farbkonzept der DIY Hochzeit steht, geht es erst richtig los. Vielleicht ist der ein oder andere Tipp für euch DIY-Bräute noch dabei, wir freuen uns auch über eure Inspirationen und Anregungen als Kommentar:

  • Sendet eure Gäste mit etwas Besonderem nachhause, das euer Budget nicht umwirft. Sonnenblumensamen in kleinen Säckchen („Lasst Liebe wachsen!“),kleines Stoff-Säckchen mit Schokoladendrops („Love is Sweet“)
  • oder ein Andenken vom Feiern selbst – beispielsweise ein Polaroidfoto oder die lustigen 3D-Herz-Brillen (Ich habe mir sagen lassen, dass die jetzt voll im Trend liegen und sie für euch gleich mal auf Amazon herausgesucht, damit ihr nicht lange danach suchen müsst: KLICK HIER ) Sie verwandeln jeden Lichtreflex in ein Herz und kommen oft bei der Tortenpräsentation, dem ersten Tanz wenn die Sternspritzer ausgepackt werden oder beim Feuerwerk um Mitternacht auf Hochzeiten zum Einsatz.
  • Setzt eine persönliche Note auf der Papeterie eurer Hochzeit (eigene Schriftart, ClipArt oder ein pfiffiges Logo) welche sich durch das Gesamtkonzept eurer DIY Hochzeit zieht. Von den Save the Date-Karten, den Einladungen bis hin zur Menükarte und dem Aufdruck auf den Freudentränen soll ein Konzept klar ersichtlich sein und sei es auch ein sehr privates Konzept: eure Handschrift
  • Richtet einen Ort, eine Ecke oder einen Tisch ein. Dieser Platz soll ein „lebendiger“ Ort werden, an dem eure Hochzeits-Gäste die guten Glückwünsche in Ruhe hinterlassen können. Ein sehr gern gesehenes Equipment auf jeder Feier ist ein Fotoautomat oder eine Polaroidkamera mit der die Gäste nicht nur liebe Worte, sondern auch ein lustiges Bild hinterlassen und eventuell in euer Album kleben können.

Folge weddingbible.de