Bräutigam Mutter

×

Mutter des Bräutigams

Heiratet euer Sohn demnächst und ihr als Mutter des Bräutigams stellt euch die Frage, was alles auf euch zukommt? Welche Aufgaben könnt ihr erfüllen, um das Brautpaar zu entlasten? Welches Outfit ist für die Mutter des Bräutigams angemessen? Diese und weitere Fragen beantwortet euch der nachfolgende Artikel. 

Welche Aufgaben erledigt die Mutter des Bräutigams?

Als Mutter des Bräutigams könnt ihr euch bei der Hochzeitsplanung einbringen. So besteht die Möglichkeit, mit bei der Suche nach einer passenden Location zu suchen. Lasst das Brautpaar auf euch zukommen und sucht nicht ungefragt nach einer Hochzeitslocation. Ist die Mithilfe erwünscht, könnt ihr euch unter weddingbible.de nach einer geeigneten Location in der Nähe erkundigen. Besucht gemeinsam mit dem Brautpaar die Location, sprecht mit dem Caterer oder wählt eine passende Tischdeko aus. Braut und Bräutigam kommen gerne auf euch zu und holen sich Rat bei ihren Müttern. Das gilt vor allem dann, wenn ihr leidenschaftliche Hobbygärtner seid. Gibt es weitere Bereiche, in denen ihr euch gut auskennt? Dann lasst euer Know-how einfließen. Allerdings sollten gut gemeinte Ratschläge nicht Überhand nehmen. 

Das Brautkleid mit aussuchen

Darüber hinaus kann es sein, dass die Braut einen Rat bei der Kleiderwahl braucht. Dann geht ihr zusammen mit der Brautmutter, der Trauzeugin oder Freundinnen der Braut zum Brautmodengeschäft. Dort könnt ihr auch nach einem passenden Outfit Ausschau halten. 

Unterstützung für den Vater des Bräutigams

Der Bräutigamvater hält auf der Hochzeit meist eine Rede nach dem Brautvater. Damit die Rede perfekt ist, kann sie von der Mutter des Bräutigams durchgelesen und auf Herz und Nieren geprüft werden. Wie gut ist der Redner zu verstehen? Welche Anekdoten kommen gut an und welche sollten eher weggelassen werden? 

Sofern der Bräutigamvater verhindert ist, kann die Mutter des Bräutigams diesen Part übernehmen.

Fürbitten vorlesen

Bei der Trauung sitzt die Mutter des Bräutigams in erster Reihe. Das gilt für das Standesamt wie bei der freien oder kirchlichen Trauung. Als enges Familienmitglied sitzt sie auch am Brauttisch

Um für das Brautpaar zu beten, kann sie während der kirchlichen Trauung eine Fürbitte vorlesen. Auch andere Texte sind denkbar.

Mutter-Sohn-Tanz

Einer der wichtigen Momente ist der Mutter-Sohn-Tanz, der parallel zum Vater-Tochter-Tanz geschehen kann. Dafür solltet ihr in einer Tanzschule trainieren und euch eine schöne Choreografie ausdenken. Ein langsamer Walzer ist ebenso möglich.

Welche Outfit Ideen eignen sich?

Mit Absprache der Brautmutter könnt ihr ein Outfit auswählen, das nicht zu auffällig ist. Die Mütter von Braut und Bräutigam sollten stilvoll und elegant gekleidet sein. Ein Hosenanzug, ein schicker Jumpsuit oder ein enges Etuikleid sind sehr von Vorteil. Auch ein Kostüm oder ein Rock mit einer Bluse und einem Blazer darüber sehen sehr exklusiv aus. Am besten tragen beide Mütter nicht die gleiche Farbe. Der Brautmutter sind schwarze und dunkelblaue Farbtöne vorbehalten. Wählt sie eine andere Farbe, könnt ihr diese Farben verwenden.