Hochzeitsfrisuren

×

Hochzeitsfrisuren für kurze und lange Haare

Eine Braut ist erst dann perfekt, wenn auch die Hochzeitsfrisur zum restlichen Outfit passt. Sicher fällt der Blick der Hochzeitsgäste zuerst auf das Brautkleid, aber dann schon auf die Hochzeitsfrisur. Es muss alles zusammenpassen, das Brautkleid, die Brautschuhe und natürlich die Hochzeitsfrisur. Ihr solltet also professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, ein Brautfrisör ist jetzt angesagt. Um eine Frisur für die Braut auszusuchen, solltet ihr euch zunächst einmal verschiedene Hochzeitsfrisuren ansehen, denn nicht jedes Brauthaar passt zu eurer Lieblings-Frisur. Um wirklich die richtigen Hochzeitshaare zu bekommen, muss eben ein erfahrener Profi her. Lasst euch gut beraten, der Hochzeitsfrisör kennt sich gut aus und kann aus jedem Haar ein kleines Kunstwerk zaubern.

Besonders wichtig bei der Brautfrisur zu beachten, sind:

  • Länge der Haare
  • Struktur der Haare (dick, dünn, viele Haare, Spliss)
  • Haarfarbe (vor allem bei zweifärbigen Haaren wie Ombre oder bunten Haaren)
  • Schnitt (und ob zum Beispiel ein Pony da ist)

Die Brautfrisur muss passen

Ihr solltet zuerst das Brautkleid und die Brautschuhe aussuchen, denn die Brautfrisur muss auf den Stil abgestimmt werden. Zu einem eher romantischen Brautkleid passt eben keine sportliche Frisur. Ein Foto vom Brautkleid tut gute Dienste, der Hochzeitsfrisör kann sich leicht ein Bild machen und wird euch die passenden Hochzeitsfrisuren zeigen. Den Haarschmuck müsst ihr natürlich zum Frisör-Termin mitnehmen, der Hochzeitsfrisör platziert dann den Schleier oder das Diadem genau an der richtigen Stelle. Natürlich muss die Frisur bei der Hochzeit einen ganzen Tag lang halten, sie muss also perfekt sein.

Die Haarlänge

Natürlich müssen kurze Haare zur Hochzeit anders frisiert werden als lange oder halblange Haare. Für die Hochzeitshaare der Braut muss eben der Braut-Frisör viel Erfahrung haben.

Frisuren für die Braut mit kurzen Haare

Wenn ihr kurze Haare habt ist die Wahl der Frisur für die Hochzeit nicht ganz so einfach, aber auch hier gibt es viele Möglichkeiten etwas Besonderes zu zaubern. Mit einem Schleier oder einem Diadem kann auch eine Kurzhaar-Frisur sehr romantisch wirken. Wenn ihr aber frech und modern auftreten wollt, dann sind bunte Strähnchen genau das Richtige. Zu kurzen Haaren passen aber auch Blüten sehr gut. Falls die Hochzeit im Winter stattfindet, könnt ihr auch Schneeflocken ins Haar zaubern und damit einer „Schneekönigin“ schon sehr nahe kommen. Natürlich dürft ihr euch keinesfalls „verkleidet“ vorkommen, eine natürliche Ausstrahlung hat immer Vorrang.

Brautfrisuren für lange Haare

Hier sind euch so gut wie gar keine Grenzen gesetzt, die Frisur sollte nur zum Hochzeitskleid passen und euren persönlichen Stil unterstreichen. Ihr könnt ruhig etwas wagen, die Frisur darf auch etwas extravagant sein und mal aus der Rolle fallen. Wenn ihr die Haare meist offen tragt, dann solltet ihr euch nicht für eine Hochsteckfrisur entscheiden, hierdurch wirkt ihr eher „unecht“. Aber auch offene Haare sind bei der Hochzeit ein Hingucker, offene Hochzeitsfrisuren sind angesagt. Im Kommen sind auch halboffene Haare, hier wird praktisch ein Teil der Haare offen gelassen und der andere Teil wird kunstvoll frisiert. Und hier noch ein Tipp: Sehr lange Haare sollten besser offen gelassen werden, die ganz langen Haare „ überstehen“ diesen Tag nicht, wenn eine Hochsteckfrisur gewählt wird. 

Die Hochsteckfrisur

Bei einer Hochzeit sind Hochsteckfrisuren äußerst beliebt, hier kommt der Haarschmuck besonders gut zur Geltung und falls die Braut Ohrringe trägt, werden diese von den Haaren nicht verdeckt. Die Hochsteckfrisuren sind ein Klassiker unter den Brautfrisuren, die Braut wirkt festlich und elegant. Sicher darf die hochgesteckte Frisur nicht zu streng wirken, oft werden einzelne Haare herausgezogen und das sieht wiederum verwegen aus. Ihr werdet garantiert etwas für euren Typ finden, der Frisör berät euch gut. 

Finde mehr Blog Beiträge

Mehr