Florist für die Hochzeit

×

Florist aus deiner Nähe

Blumen sind ein Zeichen der Liebe und Lebendigkeit. Aus diesem Grund sind Blumen auf einer Hochzeit unverzichtbar. Es gibt jede Menge an Blumensträuße, die ihr für eure Hochzeit benötigt. Der Brautstrauß ist der Klassiker, doch es gibt auch noch andere Blumengestecke. Welche das sind und wo ihr den besten Floristen in eurer Nähe findet, erfahrt ihr im Weiteren.

Der perfekte Brautstrauß vom Florist

Der Brautstrauß ist ein Accessoire, das die Braut beim Einzug ins Standesamt oder in die Kirche trägt. Im Mittelalter sollten die frischen Blumen böse Geister vertreiben. Im Brautstrauß waren dann Kräuter wie Lavendel, Myrrhe oder Rosmarin enthalten. Heute ist es Tradition, dass der Bräutigam den Brautstrauß aussucht. Er übermittelt ihn der Trauzeugin oder der Brautmutter. Die Braut zieht sich derweil an. 

Sucht einen Brautstrauß bei einem Blumenhändler eures Vertrauens aus, der zu eurem Kleid passt. Besorgt der Bräutigam den Strauß, sollte eine weitere Person mitgenommen werden, die das Kleid kennt. 

Ihr könnt auch Blumen im Brautstrauß verwenden, die sich immer wieder auf der Hochzeit finden lassen. Das zieht einen roten Faden durch die gesamte Hochzeit.

Blumenkinder und Co.

Für eure Hochzeit ist es schön, wenn euch Blumenkinder den Weg als frisch vermähltes Paar mit Blumen streuen. Traditionell werden dafür Kinder genommen, die

  • eure Kinder,
  • eure Geschwister,
  • eure Cousins/Cousinen,
  • eure Patenkinder
  • oder die Kinder eurer Freunde

sind. Das macht die ganze Sache persönlicher. Achtet darauf, dass die Kleinen den Gang vom Altar bis nach draußen üben. So fühlen sie sich sicher. Größere Kinder können den kleineren den Weg weisen. In einem Körbchen gebt ihr Blumenköpfe oder -blätter hinein. Meist werden dafür Rosen verwendet. 

Aufgaben des Florist: Der Autoschmuck

Habt ihr einen alten Oldtimer oder sogar eine Kutsche? Dann schmückt euer Fortbewegungsmittel doch mit frischen Blumen. Euer Blumenhändler stellt euch ein Gesteck zusammen, das sich mit zwei Fäden an den Seiten auf der Motorhaube befestigen lässt. Sehr beliebt ist ein Blumengesteck in Herzform. 

Bei einer Kutsche eignen sich kleine Sträuße an den Seiten. Der Kutscher kann einen Strauß am Knopfloch seines Jacketts anbringen. 

Die Tischdeko mit Blumen

Für die Tischdeko braucht ihr ebenfalls Blumenschmuck. Greift noch einmal die bereits verwendeten Blumen auf. Ihr solltet darauf achten, dass der Blumenschmuck nicht die Sicht der Gäste einschränkt. Das gilt vor allem an runden Tischen. Verwendet daher entweder große Vasen, die über 50 cm hoch sind oder nehmt kleiner Vasen, die nicht höher als 15 cm sind.

Einen günstigen Floristen finden

Der Blumenhändler ist ein Hochzeitsdienstleister, den ihr für verschiedene Dinge beauftragt. Damit die Blumen frisch sind, solltet ihr einen günstigen Hochzeitsfloristen in der Nähe finden. Das könnt ihr z. B. unter weddingbible.de erledigen. Besprecht etwa 2 bis 4 Wochen im Vorfeld, welche Blumen ihr benötigt und vereinbart einen Festpreis aus. Fragt auch nach, ob die Blumen geliefert werden.