DIY Hochzeit

×

DIY Hochzeit - immer noch ein Trend

Do it yourself ist auch bei Hochzeiten angesagt. Viele Gründe sprechen dafür, bei der Planung und Gestaltung dieses besonderen Tages selbst Hand anzulegen: Das Paar kann den schönsten Tag im Leben auch mit kleinem Budget komplett seinen Vorstellungen anpassen, ohne bei der Planung durch limitierte Auswahl an Hochzeitsartikeln unter Druck zu stehen. Gerade bei einem kleinen Budget kann es schwierig sein, die Hochzeit individuell zu gestalten, denn gerade die Summe kleinerer Dekorationsartikel kann das Budget unvorhergesehen belasten. Hier lohnt es sich, auf meist kostengünstigere DIYs zurückzugreifen, die den Tag einzigartig machen und euch bei guter Planung zu einer Low Budget Hochzeit verhelfen. Zudem gewinnt die Hochzeit durch Selbstgemachtes eine ganz individuelle Note, die euren großen Tag zu einer persönlichen Erinnerung macht, die nicht nur Freunden und Verwandten als außergewöhnlich im Kopf bleiben wird.

DIY für die Hochzeit verbindet 

Die Wartezeit auf die Hochzeit kann durchs Selbermachen verschönert und in der Empfindung sogar verkürzt werden, wenn ihr selbst kreativ werdet. Nebenbei ist die gemeinsame Gestaltung von Dekorationen und Co. eine schöne Idee für Treffen mit den Brautjungfern, Brautzeugen, Familienmitgliedern und engen Freunden, die in der teils stressigen Zeit vor der Hochzeit leicht untergehen können. Aber auch mit eurem Partner lassen sich DIYs gut umsetzen und schaffen nebenbei schöne gemeinsame Erinnerungen, durch die ihr euch an eurem Hochzeitstag ganz besonders stolz fühlen könnt. Also schnappt euch eure Lieblingsmenschen und setzt eure Vorstellungen von der Traumhochzeit in die Wirklichkeit um.

Schöne Papeterie selbst machen

Einladungen, Programme, Menüs und andere Papeterie lassen sich mit ein wenig Zeit leicht selbst gestalten und fallen so weniger ins Budget als gekaufte Artikel. Mit den richtigen Vorlagen und schönem Papier eurer Wahl, das sich günstig in jedem Bastelladen erstehen lässt, kann es auch schon losgehen. Ihr könnt entweder Online-Vorlagen gestalten und eure Designs dann ausdrucken oder ihr werdet selbst mit Handlettering und einfacher Kalligrafie kreativ. Das bedarf ein wenig Übung und einer ruhigen Hand, aber auch hier gibt es nützliche Vorlagen zum Üben. Besonders romantisch ist es, wenn Motive aus Aquarellfarbe wiederkehrend auf eurer Papeterie erscheinen, aber auch mit getrockneten Blumen lassen sich durch Stempeln individuelle, romantische Designs kreieren.

Dekoideen für die DIY Hochzeit

Von selbstgemachten Platzkartenhaltern aus kleinen Astscheiben bis hin zu mit Handlettering selbst beschriebenen Glasschildern aus gekauften Bilderrahmen: Auch hier sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Romantische DIYs lassen sich mit Tortenspitze zaubern, ihr könnt zum Beispiel klassische Wimpelgirlanden basteln, um den Raum zu dekorieren, aber auch einfache Einmachgläser können mit Tortenspitze und Schleifen aus Satinband umwickelt als Mini-Vasen zum Highlight der Tischdekoration werden. Sogar die Dekoration für den Hochzeitswagen lässt sich mit selbst gebundenen Schleifen aus Spitzen- und Satinbändern mit kleinen Anhängern individuell gestalten. Besonders beliebt sind auch DIY Ringkissen, die ihr im Gegast zum gekauften Ringkissen ganz an eure Trauung und euer Hochzeitsmotto anpassen könnt. Im Internet finden sich hierzu viele Anregungen und Anleitungen für klassische Satin- und Spitzenkissen sowie kreative Alternativen, so könnt ihr euer persönliches Ringkissen mit wenig Näherfahrung und Kostenaufwand selbst gestalten.

Finde mehr Blog Beiträge

Mehr