Danksagung

×

Danksagung nach der Hochzeit

Die Gäste spielen eine wesentliche Rolle dabei, die Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag zu machen: Tatkräftig stehen sie dem Brautpaar teilweise schon im Vorfeld zur Seite. Während der Feier sind sie ohnehin nicht wegzudenken. Zudem müssen sie mit passender Garderobe und Geschenk oft tief in die Tasche greifen.

Arten der Danksagung

Um all diese Mühen zu würdigen, ist eine Danksagung für die Hochzeit angebracht. Dies kann auf unterschiedlichen Wegen geschehen:

Ein Dankesschreiben nach der Hochzeit via Karte ist die klassische Variante. Hierfür gibt es viele Möglichkeiten. Der (Online-)Handel bietet eine große Auswahl an frei gestaltbaren Danksagungskarten. Je nach Geschmack sind zahlreiche Motive wählbar oder ihr lasst ein Foto von der Hochzeit auf das Cover drucken und fügt einen Text ein. Ihr könnt euch unter den unzähligen Fotos nicht entscheiden? Dann nehmt mehrere Bilder und macht eine Fotocollage daraus! Eine schöne Idee ist es, jede Karte individuell an den Absender anzupassen: Dafür packt ihr ein Foto von ihm mit in die Collage. Auch beim Format sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ob eine rechteckige Post- bzw. Klappkarte oder eine quadratische Form, als Lesezeichen oder Würfel gestaltet – Varianten gibt es viele.

Alternativ könnt ihr einen Brief schreiben. Edles Briefpapier von Hand beschriftet bringt eine persönliche Note hinein. Ein beigelegtes Hochzeitsfoto macht das Schreiben komplett.

Die richtigen Worte finden

Wem es schwerfällt, das Dankesschreiben für die Hochzeit zu formulieren, findet im Folgenden ein paar Textvorlagen:

  • „Dafür, dass du unseren Hochzeitstag zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht hast, bedanken wir uns von ganzem Herzen!“
  • „Herzlichen Dank für die Mithilfe, Glückwünsche und Aufmerksamkeiten zu unserer Hochzeit! Du hast dazu beigetragen, dass uns dieser Tag in schöner Erinnerung bleibt.“
  • „Danke an alle, die uns mit Glückwünschen und Geschenken zu unserer Hochzeit bedacht und uns damit viel Freude bereitet haben!“

Für Kreativ-Fans ist die Buchstaben-Technik eine ausgefallene Art, Danke zu sagen. Dafür nehmt ihr beispielsweise das Wort „DANKE“. Nun beginnt ihr mit jedem Buchstaben dieses Wortes einen Satz, der euren Dank ausdrückt. Ein Beispiel: D – Du hast unseren Hochzeitstag bereichert. A – Auf dich ist stets Verlass. N – Nicht auszudenken, wenn du gefehlt hättest. K – Kosten und Mühen hast du nicht gescheut. E – Ein großes Dankeschön an dich!

Ein Zitat untermalt den Text für die Danksagung der Hochzeit und lockert die förmlichen Worte auf. Zitate rund ums Heiraten und die Liebe findet ihr hier: Zitate.

Optimal passen Dankzitate nach der Hochzeit

  • „Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“ (Francis Bacon)
  • „Freude ist die einfachste Form der Dankbarkeit.“ (Karl Barth)
  • „Leider lässt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken.“ (Johann Wolfgang von Goethe)
  • „Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens.“ (Jean-Baptiste Massilon) 
  • „Wir alle leben geistig von dem, was uns Menschen in bedeutungsvollen Stunden unseres Lebens gegeben haben.“ (Albert Schweitzer)

Ausgefallene Varianten der Danksagung

Statt der üblichen Post könnt ihr später auch einzelne Gruppen der Hochzeitsgesellschaft einladen und euch gemeinsam die entstandenen Fotos anschauen. Ein spezielles Programm zur Danksagung am Ende des Hochzeitsabends einzubauen, ist eine weitere Möglichkeit. Dies kann in Form einer Power-Point-Präsentation, einer Rede mit individuell an jeden Gast gerichteten Worten oder einem gemeinsamen Polaroid-Foto stattfinden.

Ihr könnt auch Gastgeschenke auf der Hochzeitsfeier bereitstellen: erlesene Hochzeitsmandeln, hübsch verpackte Blumensamen als Erinnerung oder ein persönlicher Hochzeitslikör mit dem Namen des Gastes auf dem Etikett.

Finde mehr Blog Beiträge

Mehr