Cocktails für die Hochzeit Gäste

×

Leckere Hochzeits-Cocktails

Um euren Gästen eine ansprechende und umfangreiche Verpflegung am Tag eurer Trauung zu bieten und damit ihr auch selbst in den Genuss von leckeren Getränken kommt, sollte die richtige Auswahl an einigen Cocktails bei eurer Hochzeit nicht fehlen.

Die Rezeptauswahl an Cocktails im Internet ist unerschöpflich. Doch möchte man zu seiner Hochzeit doch ganz besondere Drinks servieren und nicht einfach ausschließlich die herkömmlichen Cocktails anbieten. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten die Cocktail-Versorgung für die Hochzeitsfeier optimal zu organisieren.

Mobile Bars

Um eure Gäste mit einer besonderen Auswahl an Mischgetränken zu begeistern, gibt es in jeder Stadt eine Anzahl von mobilen (Cocktail)Bars. Ihr braucht euch dann um nichts weiter zu kümmern. Das ausgewählte Unternehmen wird euch eine mögliche Auswahl an Cocktails vorstellen und ihr dürft diese nach euren eigenen Wünschen gestalten und erweitern. Um den ganzen Rest wird sich nun gekümmert. Am Tag eurer Hochzeit wird die mobile Bar euch und eure Hochzeitsgäste bestens versorgen und keine Wünsche offen lassen. Vorteil bei der Buchung einer mobilen Bar ist natürlich die Vielfalt der Möglichkeiten. Oft können an eurer Hochzeit so über hundert Cocktails angeboten werden und die Preise liegen in einem überschaubaren Rahmen (ca. 800-1000 € für bis zu 6 Stunden). Die Anbieter sind oft auf die Zubereitung der Cocktails spezialisiert und so werden leckere Drinks garantiert. Für euch entsteht kaum ein organisatorischer Aufwand. Nachteile könnte man auf Seiten der Kosten sehen. Je nachdem wie hoch das geplante Budget für eure Feier ausfällt, kann eine mobile Bar möglicherweise den Rahmen sprengen.

Hochzeitscocktail von der Veranstaltungslocation

Bevor ihr euch selber auf die Suche nach einem möglichen Anbieter von mobilen Bars macht, könnt ihr auch bei eurer gebuchten Location nachfragen, ob sie Erfahrung mit bestimmten Anbietern haben oder vielleicht selbst in der Lage sind einen Barkeeper und eine Cocktail-Bar für eure Feier zu organisieren und einzurichten. Dies bedeutet den kleinst möglichen organisatorischen Aufwand für euch. Möglicherweise bekommt eure Location bei einem langjährigen Partner auch besondere preisliche Konditionen und kann euch somit ein gutes Angebot unterbreiten.  

Cocktails bei dem gebuchten Catering

Vielleicht habt ihr auch einen Catering-Service für Speisen und Getränke beauftragt. Hier bieten viele die Möglichkeit an, dass Angebot um Cocktails zu erweitern. Auch so spart ihr euch einiges an Aufwand. Sicher könnt ihr mit dem Caterer gut abstimmen, welche Cocktails ihr für eure Hochzeit möchtet und welche Cocktails gut zu dem servierten Essen passen würden. Meist ist ein "Komplett-Paket" günstiger, als unterschiedliche Services bei unterschiedlichen Anbietern zu buchen, insofern man einen Anbieter findet, des für alles eine Lösung parat hat.

Finde mehr Blog Beiträge

Mehr

Cocktail-Bar selber organisieren

Wenn eurer Budget begrenzt ist, dann findet sich in eurem Bekanntenkreis sicher jemand, der sich sehr darüber freut, euch bei der Feier unterstützen zu dürfen und das Cocktail-Mixen für euch übernimmt. Ein einfacher Tisch und die richtigen Vorräte genügen aus, um eine ansprechende Cocktail-Bar auf die Beine zu stellen. Im Internet findet ihr reichlich Tipps, welche Grundausstattung eine Cocktail-Bar bieten sollte. Je nachdem, welche Cocktails serviert werden sollen, könnt ihr die Vorräte mit den entsprechenden Zutaten aufrüsten.

Was ihr alles braucht für eure Cocktail Bar auf der Hochzeit:

  • Vodka
  • Rum
  • Gin (möglicherweise 2 oder 3 Sorten)
  • Lillet
  • Xuxu
  • Aperol
  • Weißwein
  • Anti-Alkoholica wie Wasser, Mineralwasser, Cola, Fanta, Orangensaft, Cranberrysaft, Wildberry, Tonic
  • Crushed Ice
  • Strohhalme (am besten für die Umwelt sind Papierhalme oder Zitronengras)
  • Holundersirup
  • Zitronen, Gurken, Orangen
Bannerbild: Shutterstock.com / santypan