Budget für die Hochzeit

×

Budget für die Hochzeit festlegen

Eine Hochzeit ist ein berauschendes Fest, das einiges an Geld kosten kann. Eine genaue Aufstellung gibt es nicht, da jede Hochzeit individuell ist. Im Weiteren findet ihr Beispiele für die Kosten einer Hochzeit: Was gilt es zu beachten? Welche Dinge kosten wie viel und was könnt ihr sogar selbst in die Hand nehmen?

Erstellt eine grobe Budgetplanung

Die Kosten für eure Hochzeit im Blick zu haben ist nie verkehrt. Erstellt euch daher im Vorfeld eine grobe Planung:

  • Was habt ihr an Budget?
  • Was wollt ihr ausgeben?
  • Was darf alles zusammen maximal kosten?

Plant lieber etwas mehr ein, denn es können unerwartete Kosten auf euch zukommen. So habt ihr einen kleinen Puffer. Überlegt euch auch, wie große eure Gästezahl sein wird. Das macht sich im Preis bemerkbar. Im Schnitt kostet eine Hochzeit zwischen 5.000 und 15.000 Euro mit einer Gästezahl zwischen 30 und 120 Personen.

Fixe Kosten wie etwa die Gebühr von etwa 50 bis 150 Euro für das Standesamt oder die kirchliche Trauung könnt ihr direkt eintragen. 

Je früher ihr plant, desto größer ist die Auswahl an Hochzeitsfotografen, DJs oder Konditoren. Das macht sich nicht nur in der Qualität, sondern auch im Preis bemerkbar. So könnt ihr die Preise vergleichen. Verschiedene Hochzeitsdienstleister findet ihr z. B. unter weddingbible.de.

Kosten für die Location, Verpflegung und Musik

Die Location solltet ihr so früh wie möglich buchen. Die Miete dafür beträgt zwischen 200 und 2000 Euro. Ist der Caterer vor Ort, kann der Preis niedriger ausfallen. Dann werden die Preise bei der Hochzeit pro Kopf umgerechnet. Für ein Buffet oder ein Menü inkl. Getränkeflat gebt ihr im Schnitt zwischen 60 und 150 Euro pro Person aus. 

Für die musikalische Unterhaltung während der Trauung und auf der Hochzeitsfeier kommen weitere 500-800 Euro hinzu. 

Kosten für euer Outfit

An eurem Hochzeitstag möchtet ihr besonders schön aussehen. Für das perfekte Brautkleid geben Bräute gerne zwischen 500 und 2000 Euro aus. Schuhe, Schleier, Schmuck, Haare und Make-Up kommen dann noch hinzu. Für den Bräutigam gibt es einen Hochzeitsanzug im Wert von etwa 200 bis 1000 Euro inkl. Schuhe. Eure Ringe haben einen Wert von 250 bis 2000 Euro.

Kosten für Hochzeitspapeterie, Blumen, Fotograf und Co.

Unter Hochzeitspapeterie versteht ihr Einladungen, Tischkarten, Danksagungskarten usw. Die Preise dafür belaufen sich auf etwa 250 bis 500 Euro. 

Damit euer schönster Tag auf Fotos oder Videos festgehalten wird, solltet ihr einen professionellen Fotografen engagieren. Für eure Hochzeitsfotos zahlt ihr im Schnitt etwa 500 bis 1500 Euro. 

Blumen machen jede Hochzeit lebendig: Der Brautstrauß, der Altarschmuck oder die Tischdeko sind aus frischen Blumen gebunden. Für den Floristen solltet ihr ein Budget von rund 200 bis 500 Euro zur Verfügung stellen.

Plant ihr einen Polterabend? Dann kommen inkl. Saalmiete, Getränke und Essen weitere 1000 Euro auf euch zu.