×

Bräutigam füttern: Ein Hochzeitsspiel auf Kosten des Bräutigams

von Sissi am 30.08.2015

Bräutigam füttern: Hochzeitsgäste lieben es!

Heute schreibe ich den nächsten Teil der Serie (die anderen Teile verlinke ich am Ende des Beitrags) - über ein sehr bekanntes Hochzeitsspiel, das immer auf die Kosten des Brautpaares geht: das Bräutigam füttern. Ich möchte euch vorab warnen: Bist du Trauzeugin und überlegst dieses Spiel als Überraschung auf der Hochzeit vorzuführen? BITTE ABKLÄREN! Viele Brautpaare reagieren allergisch auf Schikanen. Manch eine Braut lehnt solche Spiele komplett ab und möchte lieber etwas lustiges, das nicht auf ihre eigenen Kosten geht. Also bitte, bitte vorher kurz antasten und fragen, ob solche Hochzeitsspiele generell in Frage für das Brautpaar kommen, ansonsten muss man darauf verzichten und sich etwas anderes überlegen. Für die Gäste kann das Bräutigam füttern jedenfalls amüsant werden.

Es gibt viele Varianten des Bräutigam füttern, nachfolgend beschreiben wir eine davon.

Was braucht man für das Bräutigam füttern?

  • eine Leinwand mit einem Ausschnitt für die Hände der Braut und einem Ausschnitt für den Kopf des Bräutigams. Am lustigsten schaut es aus, wenn man Gewand an das Leintuch/Leinwand annäht, damit es aussieht, als wäre es wirklich ein Mensch. Siehe Foto
  • Requisiten. Zum Beispiel: eine Banane, ein Sandwichs, ein Bier, eine Zigarette, Zahnbürste mit Zahnpasta,...
  • einen Moderator

Bräutigam füttern: Ein Hochzeitsspiel auf Kosten des Bräutigams

Wie läuft das Bräutigam füttern ab?

  • Der Bräutigam und die Braut werden aufgefordert hervorzukommen - der Moderator beginnt mit dem Text. Nett ist es immer, wenn es in Reimform ist wie im Video zu sehen
  • Der Bräutigam muss seinen Kopf durch die Leinwand stecken, die Braut nur ihre Hände
  • Es werden Instruktionen gegeben, was die Braut dem Bräutigam zuführen muss. Zum Beispiel: Eine Banane essen, ein Bier einschenken und auf Ex trinken, eine Zigarette rauchen, die Zähne bürsten,..

Bräutigam füttern kommt bei den Gästen in den allermeisten Fällen immer sehr gut an, da es witzig ist, zuzusehen, wie der Bräutigam leidet unter den falschen Bewegungen "seiner" Hände. Das Paar soll damit Teamgeist zeigen und beweisen, wie gut sie harmonieren. Ich persönlich finde dieses Hochzeitsspiel mehr als schrecklich, jedoch habe ich es sehr oft gesehen und immer nur Lacher und Lob von den Gästen gehört,... man muss also als Brautpaar auf der Hochzeit abwägen, ob man es wirklich möchte und warum.

Unten gehts weiter